Braten
Deutschland
Europa
Fleisch
Hauptspeise
Herbst
Low Carb
Paleo
Schwein
Winter
ketogen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knusprig gebratene Schweinshaxen

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
bei 221 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.10.2009 1639 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Schweinshaxe(n)
2 Zwiebel(n), geschält und halbiert
5 Zehe/n Knoblauch, geschält und halbiert
1 Nelke(n)
5 Lorbeerblätter
1 TL Wacholderbeere(n)
½ TL Kümmel
2 TL Salz
etwas Pfeffer, grober aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
1639
Eiweiß
145,55 g
Fett
113,01 g
Kohlenhydr.
11,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Wasser in einen großen Topf geben. Zwiebeln, Knoblauch und die Gewürze zufügen. Alles erhitzen, kurz aufkochen lassen und die Haxen ins Wasser geben, sie sollten mit Wasser bedeckt sein. Ca. 90 Minuten darin ziehen lassen.

Kurz bevor die Zeit um ist, den Ofen vorheizen auf 180 bis 200 °C. Die Haxen aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in einer guten Stunde im Ofen knusprig braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zzwilling1955

sehr gutes Rezept, ich habe 4 Haxen gemacht, gestern gekocht, heute Vormittag in die Röhre. Achtung beim Schlussgrillen, fast wäre die schwarte verbrannt, grad nochmal gut gegangen 😊wir waren zu viert Es gab 1. Kürbis-/Kastaniencremesuppe 2. Tomten-/Gurkensalat m. frischem Basilikum 3. die Haxen m. Kartoffelknödel und Rotkohl 4. selbstgemachter Schokopudding m. Preiselbeersoße, verfeinert mit einem Schuss Portwein, Sahne, Neapolitaner, Schokostreußel. Aber die Haxen waren der Aufhänger 😋En Guude😉

13.10.2019 14:43
Antworten
Manjunja_lernt_kochen

Hallo. Nimmt man gepökelte haxen dafür?

20.09.2019 12:53
Antworten
wonder

Hallo, nein dafür braucht man rohe Haxen. Übrigens sehr lecker, wenn man Spanferkelhaxen bekommt.

06.10.2019 15:11
Antworten
Carola-Beck

Allerdings ist meine Schwarte nicht knusprig geworden, keine Ahnung woran es lag, tat dem Geschmack des zarten Fleisches aber keinen Abbruch. werden sicher nicht meine letzten sein die ich gemacht habe, sogar meinem Mann hat es geschmeckt

19.09.2019 21:00
Antworten
Carola-Beck

Habe heute zum ersten mal Stelzen zubereitet und bin total begeistert, voll Punktzahl von mir. Sowas leckeres habe ich zuvor noch nicht gegessen. Allerdings

19.09.2019 20:57
Antworten
Uschimaus

Wir hatten schon sehr lange keine Schweinshaxen mehr gegessen. Das wird sich wieder ändern! Das Rezept ist ganz einfach Klasse. Vielen Dank!

20.11.2009 19:08
Antworten
Tryumph800

Hallo Uschimaus Danke freut mich wenn es euch geschmeckt hat hoffe auch du hast ein paar Bilder hochgeladen

20.11.2009 19:16
Antworten
Nicoise

Hallo Tryumph, ein Bild? Nö..gleich mehrere! ;-) Hoffe das sie bald frei geschaltet werden! Viele Grüße....Nicoise

01.11.2009 17:13
Antworten
Nicoise

Hallo Tryumph, ganz tolles Rezept! 1A! So knusprig und lecker, Perfekt! :-) Vielen Dank und viele Grüße...Nicoise

29.10.2009 14:17
Antworten
Tryumph800

Freut mich wenn es geschmeckt hat Hoffe ihr habt auch ein Bild gemacht

31.10.2009 08:59
Antworten