Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.10.2003
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 847 (8)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.738 Beiträge (ø0,28/Tag)

Zutaten

1 kg Fischfilet(s) (Waldviertler Karpfenfilet)
  Salz
  Pfeffer
1/2  Zitrone(n), den Saft
3 EL Butter
Paprikaschote(n), rot
Tomate(n), (Paradeiser)
2 große Zwiebel(n)
125 ml Wein, rot
  Majoran
  Cayennepfeffer
  Maismehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Karpfenfilets reinigen, portionieren , beidseitig salzen und mit Zitronensaft beträufeln. In einer Pfanne Butter erhitzen und die Filets beidseitig braten; anschließend warm stellen. Zwiebeln schälen und in grobe Ringe schneiden, Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Beides im Bratensatz anschwitzen, salzen mit Majoran würzen, mit Rotwein aufgießen und etwa 2 Minuten kochen lassen.
Paradeiser (Tomaten) grobwürfelig schneiden und zum Gemüse geben, danach nur noch kurz weiterdünsten, da sonst das Gemüse zu „matschig“ werden würde. Mit Cayennepfeffer abschmecken, nötigenfalls mit etwas Maisstärke binden.
Die Karpfenzucht im Waldviertel hat eine sehr lange Tradition; durch die kleinen Teiche mit der relativ niedriger Temperatur wird der Waldviertler Karpfen unverwechselbar.
Das Waldviertel liegt im Nordwesten Niederösterreichs an der Grenze zu Tschechien.
Das Rezept wurde von Herrn Josef Dammerer (Niederösterreich) weitergegeben.