Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hefekräuterzopf

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.10.2009



Zutaten

für
500 g Mehl
½ TL Zucker
20 g Hefe, frische
1 TL Salz
30 g Butter, weiche
260 ml Milch
60 g Schinkenspeck, gewürfelter
1 kleine Zwiebel(n)
1 EL Dill - Spitzen
½ Tasse Schnittlauch
1 Tasse Petersilie
½ TL Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Wichtig:
die Zutaten nie frisch aus dem Kühlschrank. Milch lauwarm, Hefe auf Zimmertemperatur, Butter weich, aber nicht flüssig!

Milch lauwarm erwärmen, Hefe und Zucker darin vermengen und auflösen. Mehl in eine große Schüssel sieben, die angereicherte Milch in einem Zuge dazugeben, die "weiche" Butter sowie das Salz beifügen und kräftig durchkneten.

Die Schinkenspeckwürfel in einer Pfanne auslassen, die klein geschnittene Zwiebel darin glasig dünsten. Zwischenzeitlich die Kräuter klein hacken, unter den Teig mengen, den ausgelassenen Schinkenspeck mit den glasigen Zwiebeln als letztes hnzufügen, alles vermengen.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 45 Minuten gehen lassen, er vermehrt sich zusehends und ist abschließend um das doppelte gewachsen. Danach in 3 gleichgroße Teile aufteilen, zu langen Zöpfen formen, die miteinander verflochten werden. Danach weitere 30 Minuten ruhen lassen, er "wächst" noch etwas weiter.

Dann in den vorgeheizten Backofen und bei 180° Umluft/200° OU-Hitze rd. 45 Minuten backen, weitere 15 Minuten im Backofen ausheizen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.