Zutaten

400 g chinesische Eiernudeln, z.B. Mi-Nudeln, ersatzweise Spaghetti
400 g Hühnerbrust
1 Handvoll Champignons, in Scheiben geschnitten
10  Mu-Err-Pilze, eingeweicht (Wolkenohrpilze)
1 m.-große Zwiebel(n), in Streifen geschnitten
Chilischote(n), rot, fein gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 Stück(e) Ingwer, frisch, gerieben
 einige Brokkoli - Röschen, blanchiert
1 kleine Zucchini, in Scheiben oder Würfel geschnitten
1 m.-große Möhre(n), in Scheiben oder Stifte geschnitten
1 große Paprikaschote(n), rot, in Würfel geschnitten
1 Glas Bambussprosse(n), abgewaschen
50 g Sojasprossen, frisch, geputzt
 etwas Korianderpulver
 etwas Kreuzkümmel
 etwas Paprikapulver
2 EL Öl
 etwas Koriandergrün
 etwas Sesamöl, dunkel
  Für die Marinade:
1 EL Sojasauce, hell
1 EL Reiswein oder Sherry
2 EL Sesamöl, dunkel
1 Zehe/n Knoblauch, sehr fein gehackt
1 kleine Chilischote(n), rot, sehr fein gehackt
 etwas Kreuzkümmel
  Pfeffer
  Korianderpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hühnerbrust in feine Streifen oder Würfel schneiden. Mit den Würzzutaten für die Marinade in einer Schüssel vermischen und 20 Min. marinieren.

Mu-Err-Pilze in heißem Wasser 20 Min. einweichen, ausdrücken und den harten Stängelansatz abschneiden. Große Pilze in Streifen schneiden.

Nudeln kochen oder, bei Instandnudeln, nach Packungsangabe einweichen.

Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen, für 3 Min. in Salzwasser blanchieren, dann in Eiswasser abschrecken. Sojasprossen putzen in dem man die braunen Würzelchen abschneidet. Zucchini, Möhren, Paprika und Champignons vorbereiten und in Schüsseln bereit stellen. Chilis und Knoblauch fein hacken, Ingwer reiben.

In einer Pfanne oder Wok das Öl erhitzen. Darin die Chilis, Ingwer und Knoblauch anbraten bis es duftet, herausnehmen und aufbewahren.
Hühnerfleisch aus der Marinade heben, abtropfen lassen und portionsweiße im Wok anbraten. Herausnehmen und warm stellen.
Nun nach und nach das Gemüse in den Wok geben. Dabei zuerst das harte Gemüse, z.B. Möhren anbraten. Mit Sojasauce und Reiswein und eventuell etwas Hühnerbrühe ablöschen. Mit Koriander, Kreuzkümmel, Paprika und Pfeffer würzen.
Fleisch und Nudeln unterheben, zum Schluss den abgespülten und abgetropften Bambus, die geputzten Sojasprossen dazu geben und warm werden lassen. Mit dunklem Sesamöl beträufeln und gehacktem Koriander bestreuen.

In China gibt man noch gerne verquirlte Eier über die Nudeln und lässt sie wie beim Bauernomelett stocken.