Afrika
einfach
Früchte
Haltbarmachen
Salat
Schnell
Südafrika
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Senffrüchte

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.10.2009



Zutaten

für
600 g Obst, getrocknetes Mischobst
10 Knoblauchzehe(n)
1 TL, gehäuft Senfpulver
6 Chilischote(n), getrocknete
250 ml Essig, (Weinessig)
1 TL Kurkuma
4 TL Salz
250 ml Öl, kalt gepresst
1 EL Pfefferkörner, schwarz
3 Gewürznelke(n)
125 ml Sirup, (Fruchtsirup aus der Dose)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 7 Tage Gesamtzeit ca. 7 Tage 15 Minuten
Die Früchte in 5 mm breite Streifen schneiden. Knoblauch schälen und halbieren.
Das Senfpulver in eine Schüssel geben. Die Chilis fein mahlen und dazu geben. Mit dem Essig verrühren. Kurkuma, Salz und Öl darunter rühren. Die Pfefferkörner zerdrücken und mit den Nelken zufügen. Den Fruchtsirup unterrühren. Die Früchte und den Knoblauch gut mit der Würzmarinade vermischen.
Danach in Einmachgläser füllen und im Kühlschrank mindestens 1 Woche ziehen lassen, zwischendurch immer wieder kräftig durchschütteln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

salsaela

Klingt lecker Was heisst denn Fruchtsirup aus der Dose ? Vielen Dank!

28.04.2014 08:49
Antworten
68walter68

Also neulich beim Italiener gabs Ziegenkäse im Speckmantel auf Rukola, dazu einen Klecks Johannisbeergelee und eben Senffrüchte. Ich war begeistert!

26.12.2013 22:54
Antworten
lobloch4

Hallo Wir essen es zu Gegriltem oder auch aufs Brot. Grüße lobloch4

07.10.2009 16:27
Antworten
Herbstfreundin13

Hallo! Hört sich sehr interessant an, porbiere ich bestimmt bald mal aus...aber ich hab gar keine Idee, wo man das zu essen könnte. Wozu esst ihr das denn immer? Liebe Grüße Herbstfreundin

07.10.2009 05:39
Antworten