Kürbispfanne mit Schupfnudeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch und einfach zu machen

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (88 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.10.2009 464 kcal



Zutaten

für
600 g Hokkaidokürbis(se)
350 g Champignons
4 EL Öl
1 TL Butter
250 g Schmand
3 Stiele Petersilie
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
500 g Schupfnudeln

Nährwerte pro Portion

kcal
464
Eiweiß
12,41 g
Fett
30,25 g
Kohlenhydr.
35,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Kürbis halbieren und entkernen, nochmals durchschneiden und dann in Spalten schneiden. Die Champignons halbieren.

3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kürbisspalten 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
Nach der Hälfte der Zeit 1 EL Öl und die Champignons in die Pfanne geben. Die Kürbisspalten aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller warm halten (mit Alufolie abdecken).

Nun 1 TL Butter und die Schupfnudeln in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten mitbraten. Schmand mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, ebenfalls in der Pfanne mit vermengen. Die Kürbisspalten dazugeben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen.

Die Petersilienblätter von den Stängeln zupfen, einige klein schneiden und zum Anrichten auf dem Teller benutzen.

Das Originalrezept für die Schupfnudeln von Viki Fuchs findest Du hier:
https://www.chefkoch.de/rezepte/4094871643016343/Selbstgemachte-Schupfnudeln.html

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

Super lecker und schnell gemacht. Hatte noch einen Zwiebellauch den ich zum Schluss mit untergerüht haben... wird es auf alle Fälle wieder einmal geben. LG

23.03.2022 18:55
Antworten
Nachkochgott

Das habe ich dann auch Mal ausprobiert und upps, richtig lecker. Habe für die Würze noch ein paar Chiliflocken drüber 😉👍

17.02.2022 18:07
Antworten
trachurus

Hat uns sehr gut geschmeckt! Vielen Dank für das Rezept!

16.02.2022 10:40
Antworten
HeHella

Hat uns sehr gut geschmeckt, da wir Kürbis-Fans sind genau das Richtige

10.02.2022 08:50
Antworten
Ina0861

Super lecker, vielen Dank für das schöne Rezept wir haben es heute zum Abendessen mit einem schönen Hokkaidokürbis und ich Petersilie wie's im Rezept steht ich hab alles genauso gemacht super Rezept vielen vielen Dank

05.02.2022 19:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe auch die Schupfnudeln parallel in einer 2. Pfanne angebraten und dann zum Gemüse gegeben. Statt Creme fraiche habe ich Frischkäse light genommen (um Fett-Kalorien einzusparen). Einfaches und sättigendes Gericht, gibt es bestimmt wieder. LG Maus_X

24.09.2010 12:04
Antworten
Nitalein

Hallo, ich habe die Schupfnudeln vorher gesondert angebraten damit sie schön knusprig werden. Ansonsten alles so wie im Rezept. Super schönes Alltagsgericht, schnell gemacht, sehr lecker und sehr sättigend. Vielen Dank! Nitalein

16.02.2010 10:49
Antworten
cookeandbake

Hallo, die Idee mit den vorgebratenen Schupfnudeln werde ich beim nächsten Mal umsetzen hört sich gut an. Ich freue mich das es dir schmeckt und bedanke mich ganz herzlich für die Bewertung. LG SIlvia

16.02.2010 18:56
Antworten
dmehnen

Danke, ich habe eine Variation gesucht und die Idee mit dem Kürbis (ich habe einen Zuckerkürbis genommen) ist super. Sonst habe ich noch ein wenig gewürfelten Fenchel, einige Bärlauchblättchen und Butter statt Öl genommen. War sehr lecker!!! LG

05.01.2010 14:00
Antworten
cookeandbake

Hallo dmhnen, es freut mich das es dir geschmeckt hat und vielen Dank für die gute Bewertung.Zuckerkürbis habe ich noch nicht verkocht, merke ich mir aber und mit Fenchel habe ich es nicht so. LG Silvia

05.01.2010 18:02
Antworten