gekocht
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pilze
Schwein
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Steinpilzsauce mit Ziegenkäse - Walnuss - Topping

herbstliches Hauptgericht für Zwei oder Vorspeise für Vier

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.10.2009



Zutaten

für
25 g Steinpilze, getrocknet
1 EL Öl
75 g Speck, sehr mager, fein gewürfelt
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), feingehackt.
⅛ Liter Fleischbrühe
Salz und Pfeffer
2 Stück(e) Käse (Ziegenkäsetaler à 40 g, z.B. Picandou)
2 EL Walnüsse, grob gehackt
2 EL Petersilie, fein gehackt
200 g Nudeln, (Steinpilzbandnudeln)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Steinpilze kurz abspülen und für eine halbe Stunde in einem Achtelliter lauwarmem Wasser einweichen. Durch ein Sieb abgießen, Einweichflüssigkeit auffangen. Pilze fein hacken, Flüssigkeit durch einen Filter geben.

Öl erhitzen, Speck, Zwiebel, Knoblauch und Steinpilze andünsten. Mit dem Pilzwasser und der Brühe ablöschen, 15 Minuten leise köcheln lassen. Einen Esslöffel Petersilie zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Achtung: Der Speck kann unter Umständen ziemlich salzig sein!

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen, abgießen.

Ziegenkäsetaler auf eine ofenfeste Platte setzen, mit den Walnüssen bestreuen. Im Backofen ca. sieben Minuten überbacken oder in der Mikrowelle erhitzen.

Die Nudeln auf zwei vorgewärmte Teller verteilen, die Sauce darüber geben, mit der restlichen Petersilie bestreuen und die Ziegenkäsetaler mit den Walnüssen darauf setzen.

Hinweis: Für dieses Rezept sollte man unbedingt Steinpilznudeln verwenden, da diese den Geschmack der Sauce verstärken!

Wenn das Gericht als Vorspeise für Vier gereicht werden soll, die Anzahl der Ziegenkäsetaler anpassen und etwas mehr Walnüsse verwenden.

Die Idee des Ziegenkäse-Walnuss-Toppings habe ich dem Rezept Tagliatelle mit Ziegenkäse und Walnüssen von Pietra22 übernommen. Ich bedanke mich bei ihr sehr herzlich dafür, dass sie mir die Verwendung bei meinem Rezept gestattet!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.