Eintopf
Fleisch
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Kinder
Lactose
Low Carb
Nudeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti - Würstchen - Topf

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.10.2003 1017 kcal



Zutaten

für
50 g Speck, durchwachsener
4 Würste (Wiener Würstchen)
250 g Lauch
1 EL Öl
⅛ Liter Tomatenketchup
¼ Liter Fleischbrühe
200 g Nudeln (Spaghetti oder Gabelspaghetti)
100 g Käse, gerieben (Gouda)
⅛ Liter Sahne
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
4 EL Petersilie, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
1017
Eiweiß
46,77 g
Fett
69,25 g
Kohlenhydr.
46,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Speck fein würfeln und in Öl auslassen. Würstchen in Scheiben darin anbraten. Lauch in Ringen dazugeben.. Ketchup einrühren, mit Brühe auffüllen, aufkochen. Spagetti zweimal brechen, dazugeben und garen. Käse und Sahne dazugeben. Abschmecken und Petersilie unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gotreg

Hallo, ich habe das Rezept im Rahmen der Resteverwertung nachgekocht. Ketchup essen wir nicht, der wurde durch Tomatenmark ersetzt. Ist ein gutes Alltagsrezept - nicht mehr und nicht weniger. LG Regina

14.06.2018 08:58
Antworten
gartensamtpfote

Seit Jahren ist dieser Spaghetti-Würstchen-Topf ein Lieblingsgericht meines Sohnes. Auf seinen Wunsch hin wollte ich das Rezept hier einstellen. Aber siehe da, es ist schon vorhanden.

07.03.2008 16:01
Antworten
carola265

Kommt bei uns immer gut an, vor allen bei den Kindern. Ich koche das Ganze immer frei "Schnauze" und muß dann immer einen großen Topf nehmen, da der Eintopf mitwächst. LG Karola

06.12.2006 18:45
Antworten
Kräuterweible9

Hallo, gestern habe ich den Spaghetti-Würstchen-Topf ausprobiert. Leider kam er bei uns gar nicht gut an. 3 Personen und 3 halbvolle Teller gingen zurück. Vielleicht war es einfach nur zu viel Ketchup? Man könnte den durch Tomatenmark ersetzen, dann wäre das Essen nicht so süß. Bei den Nudeln wäre es besser man kocht sie halbgar oder gar und gibt sie erst dann in die Soße. Gibt man sie roh hinein kleben sie leicht zusammen, auch wenn man oft umrührt.

31.07.2006 09:33
Antworten
hifi

Hallo! 40 Gäste kann ich nicht toppen, aber 4 Leuten hat es auch sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept!!! Lg hifi

23.02.2006 20:35
Antworten
iris_bee

Habe dieses tolle Essen anläßlich des Geburtstages meines Mannes gekocht ,ich kann Euch sagen 40 zufriedene Schleckermäuler,war einfach "super".Vielen Dank

25.04.2005 12:17
Antworten
Safaro

Hallo, das Rezept kam nicht so toll an. Vielleicht probiere ich es noch einmal, koche dann aber die Nudeln vorher! LG Heinz

09.03.2005 23:51
Antworten
McHenry

Prima Rezept, ich nehme statt Lauch Zwiebeln, ist auch lecker.

08.12.2004 16:16
Antworten
Yella

Ist bestimmt lecker drucke mir das aus.Koche die Spagehtti lieber vorher ab.

21.03.2004 11:52
Antworten