Bewertung
(36) Ø3,97
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
36 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.12.2009
gespeichert: 914 (2)*
gedruckt: 2.640 (2)*
verschickt: 29 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.07.2006
5.563 Beiträge (ø1,23/Tag)

Zutaten

30 g Hirse
200 ml Milch
50 ml Wasser
1 Prise(n) Salz
2 EL Marmelade, z. B. Rhabarber-Erdbeer-Marmelade oder Pflaumenmus, Rübenkraut
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die kalte Milch mit dem Wasser in einem Topf mischen und die gewaschene Hirse einstreuen. Unter Rühren aufkochen lassen, die Prise Salz hinzufügen und ca. 15 Minuten leise im offenen Topf köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Danach den Brei evtl. noch etwas nachquellen lassen.

Während der Brei kocht, riecht es in der ganzen Küche wie im Märchen, daher hat der Brei seinen Namen.

Die Marmelade oder das Pflaumenmus mit etwas Wasser verrühren und erwärmen. Bei Kompott ist das zusätzliche Wasser meist nicht notwendig. Den Hirsebrei in einen tiefen Teller füllen und mit der Soße begießen. Rübenkraut kann ohne erwärmt zu werden, einfach über den fertigen Brei gegossen werden.

Die Zutatenmenge ist für eine Portion berechnet, für vier Personen zum Beispiel wird die vierfache Menge benötigt.