Calles Kirschenmichel


Rezept speichern  Speichern

Die schnelle Variante mit Grieß

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 01.10.2009 769 kcal



Zutaten

für
75 g Butter, weich
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
150 g Grieß
150 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 ml Milch
1 Glas Süßkirschen, oder Schattenmorellen
Butter, für die Auflaufform und die Butterflocken

Nährwerte pro Portion

kcal
769
Eiweiß
16,46 g
Fett
28,02 g
Kohlenhydr.
111,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier nach und nach zugeben und unterrühren. Den Grieß und das mit Backpulver gemischte Mehl langsam zugeben. Soviel Milch zugeben, dass ein zäher Teig entsteht.
Den Teig in eine gefettete Auflaufform geben und die abgetropften Kirschen darüber verteilen. Zum Schluss noch ein paar Butterflocken auf dem Kirschenmichel verteilen und ca. 40 - 45 Min. bei 175°C im Ofen backen.

Dazu passt Vanillesauce.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ankerose76

Das ist ein sehr leckeres Rezept. Man kann den Kirschsaft prima mit Speisestärke binden, mit Zucker süßen und mit etwas Kirschwasser verfeinern. Das ergibt eine schöne Soße. Dazu gab es bei uns für jeden eine Kochwurst.

28.09.2019 18:34
Antworten
pittoresque

Sehr lecker mit Vanillesauce, könnte ich mir auch mit Vanilleeis vorvstellen. Der Rest schmeckt am nächsten Tag auch kalt, habe dicke Scheiben abgeschnitten, für den Nachtisch. Vielen Dank für das Rezept.

26.03.2019 20:49
Antworten
fleckenkalb

Danke fürs Rezept, geht wirklich einfach und flott und schmeckt super lecker. Mein Mann meinte, fast wie Grieß-Flammeri :-) Meine Tochter fand den "Auflauf" einen Tick zu trocken und hat halt etwas Kirschsaft vom Glas Kirschen dazugetan aufs Teller, was die Sache fast noch besser machte. Der Michl ist wunderschön aufgegangen im Rohr und es hat gut geduftet. Das gibts definitiv wieder, halt mit extra Kompott oder so dazu ;) Foto versuch ich hochzuladen. LG fleckenkalb

12.08.2014 21:37
Antworten
rupfhaube13

Hat gut geschmeckt und geht schnell. Werde ich sicher wieder kochen.

06.01.2014 21:59
Antworten
Grete7

Super schnelles und super leckeres Rezept. Bei uns gab es das heute mit Rhabarber. War einfach genial. LG Nadja

04.05.2012 15:13
Antworten
Schwabenperle1

Geht schnell und schmeckt sehr lecker - das sind mir die liebsten Rezepte !!! auch die Kinder sind davon begeistert. Danke für das Rezept! Hatte bisher immer nur die variante mit Äpfeln gemacht, aber mit Kirschen ist es genauso gut. LG Margit

04.10.2009 12:51
Antworten