Salat
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Fisch
Fisch
Camping
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Linsensalat mit geräuchertem Fisch

mit Teller- oder Belugalinsen, oder auch beiden Sorten

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.10.2009 442 kcal



Zutaten

für
200 g Tellerlinsen und/oder Belugalinsen
2 Chicorée
1 Handvoll Feldsalat
1 Zwiebel(n)
1 Möhre(n)
1 Bund Dill
400 g Räucherfisch, gemischt

Für das Dressing:

5 EL Balsamico bianco
1 TL Meerrettich aus dem Glas
7 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Linsen in kochendem Wasser in ca. 30 Minuten weich kochen. Den Chicorée halbieren und den Strunk herausschneiden. Dann in etwa fingerdicke Streifen schneiden. Den Feldsalat waschen und trocken schleudern. Die Zwiebel und den Dill fein hacken. Die Möhre schälen und fein raspeln. Den Fisch in mundgerechte Stücke zerteilen.

Die Zutaten für das Dressing mit dem Stabmixer mischen.

Chicorée, Feldsalat, Zwiebel und Möhrenraspel vermischen und auf 4 Tellern anrichten. Die Linsen darauf verteilen, dann den Räucherfisch auf die Teller legen und alles mit Dill bestreuen. Mit dem Dressing beträufeln und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

catwoman2

Gestern Abend habe ich für uns diesen Salat gemacht (mit geräucherten Forellenfilets). Gut sättigend und sehr lecker - und letzteres, obwohl ich einen fetten Fehler begangen habe: ich hatte mir zuvor die Kommentare durchgelesen und irgendwo gelesen, das Dressing sei etwas knapp. Da ich gerne ausreichend Dresssing habe, dachte ich mir: machste halt ein bisschen mehr. Somit Essig um 1 EL, Öl um knapp 2 EL und Meerrettich um 1 TL erhöht. Ich fand dann die Dressingmenge so üppig, dass ich mir heute einen Vermerk an das Rezept machen wollte, dass die im Rezept angegebene Menge völlig ausreichend ist. Und da machte es plötzlich "bong" bei mir: Ich hatte die Salatzutaten ja halbiert, weil wir nur zu Zweit waren, hätte also auch die Dressingmenge halbieren müssen, statt die Menge für 4 Personen + Extramenge zu machen! ;-) Kein Wunder, dass ich sehr viel Dressing hatte! :-) :-)

01.05.2020 17:03
Antworten
Mangustine

Echt lecker, tolles Dressing! Habe Chicorée durch Eisbergsalat ersetzt und auch die Möhren weggelassen (hatte keine zur Hand), hat trotzdem super geschmeckt! Verdiente 5 Sterne!

19.04.2020 14:15
Antworten
Kaethe1981

Eine großartige Mischung, wird es öfters geben!!! Ich habe nur etwas mehr Süße gebraucht und daher statt Möhren klein geschnittenen Apfel verwendet.

06.02.2020 22:02
Antworten
Sovie

soo lecker!! mehr geht nicht!

09.01.2020 18:32
Antworten
BlueSamba

Hallo zusammen, gerade gab es bei uns diesen leckeren Salat. Etwas Linsen sind übrig, die esse ich morgen und dazu gab es geräucherte Forelle. Das Dressing ist auch lecker, aber ich werde damit noch ein bißchen experimentieren Grüßle BlueSamba

14.01.2019 19:09
Antworten
Hopskeks

Das mit Abstand leckerste Gericht, dass ich in der letzten Zeit gegessen habe! Würde ich jedem Restaurantbesuch vorziehen! Liebsten Dank dafür! Ich bin überweltigt! I ch habe aber gelbe Linsen genommen und frischen Meerrettich, dazu Stremel Lachs. Zwiebel und Feldsalat habe ich weggelassen.

01.10.2013 18:54
Antworten
ithuriel

Vielen Dank für dieses klasse Rezept! Ich habe es mit Belugalinsen, Forellen- und Makrelenfilet zubereitet. Die Zwiebel habe ich allerdings weggelassen und die Möhre (mag ich nicht so) durch Kirschtomaten und Paprika ersetzt (schmeckt lecker und ergibt einen tollen Farbeffekt). Vom Ergebnis waren meine bessere Hälfte und ich komplett begeistert. Das Dressing ist wirklich perfekt und die Kombination aus Linsen und Räucherfisch einfach genial; alles in allem ein super leckeres Gericht. lg Ithuriel

03.06.2012 14:57
Antworten
Dorry

Danke! Ich freu mich, dass es geschmeckt hat. Gruss Dorry

03.06.2012 16:30
Antworten
Schwabenperle1

Sehr, sehr lecker!!! Danke für das Rezept ! Wurde mit frischem Brot zum Abendessen gemacht und wir waren begeistert. LG Margit

04.10.2009 20:02
Antworten
Dorry

Hallo margit, freut mich sehr, dass das Rezept gut bei Euch angekommen ist, und vielen Dank für den netten Kommentar und die Bewertung! Gruß Dorry

04.10.2009 20:30
Antworten