Dips
gekocht
Käse
ketogen
Lactose
Low Carb
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gorgonzola Sauce

Zu Spaghetti oder Gnocchi

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.09.2009 413 kcal



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
150 ml Weißwein
1 TL Brühe, Instant
250 ml Sahne
200 ml Milch
300 g Gorgonzola, mild
Salz und Pfeffer, schwarz
n. B. Saucenbinder

Nährwerte pro Portion

kcal
413
Eiweiß
18,19 g
Fett
30,73 g
Kohlenhydr.
7,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zwiebeln anbraten. Mit Wein ablöschen. Sahne und Milch und Brühe hinzugeben. Soße mit dem Pürierstab kurz pürieren. Je feiner man die Zwiebeln püriert, desto mehr wird die Soße später nach Zwiebel schmecken.
Klein geschnittenen Gorgonzola hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Soße durch ein Passiersieb drücken, kurz aufkochen, ggf. mit Soßenbinder binden.

Passt zu Spagetti, Gnocchi und Farfalle.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dalheimerin

Hallo, Heute gab es Spaghetti Carbonara nach diesem Rezept und es war sehr lecker. Das Besondere daran ist der Wein, die Säure passt sehr gut. Milch wurde keine verwendet, sonst wäre mir die Sauce zu dünn geworden. Danke für's Einstellen und liebe Grüße Dalheimerin

09.09.2019 22:11
Antworten
Inaki79

Total lecker !

23.05.2019 19:49
Antworten
DolceVita4456

Für die Sauce habe ich deutlich weniger Gorgonzola genommen, sonst wäre uns die Sauce zu intensiv gewesen, aber das ist ja Geschmackssache. Auf jeden Fall hat sie sehr lecker geschmeckt. Bei uns gab es dazu selbstgemachte Tagliatelle sowie gebratene Hähnchenbruststreifen. Zum Schluss kam noch frisch gemahlener schwarzer Pfeffer über das Gericht und alle waren zufrieden. LG DolceVita

25.04.2019 17:59
Antworten
chrischdel

Huhu LuMaRe, deine Sauce ist sehr lecker, leider musste ich mangels Milch eine zweite Sahne nehmen;) der Soße habe ich ein paar Spritzer Zitrone hinzugefügt. Um mir den Soßenbinder zu (er) sparen, habe ich etwas frisch geriebenen Parmesan hinzugefügt, und etwas länger köcheln lassen, dann passte die Konsistenz auch^^, jedoch aufpassen, den Zitronensaft nicht mehr kochen lassen.^^ Liebe Grüße Chrischdel

06.06.2018 19:59
Antworten
Jedin94

Habe die Sauce heute auch Mal ausprobiert. Darf allerdings momentan keinen Weißwein hernehmen und habe daher 140ml Gemüsebrühe und den Saft einer halben Zitrone genommen. Die Zwiebeln habe ich angebraten und dann ein bisschen in der Brühe kochen lassen bevor ich die Sahne dazu und den Gorgonzola aufgelöst habe. Mir und meinem Mann hat es trotz fehlendem Weißwein wirklich sehr gut geschmeckt.

17.05.2018 19:40
Antworten
PrincessLilli

Sehr leckere und vor allem einfache Soße! Wird es bei mir nun öfters geben. Danke!

12.12.2011 13:58
Antworten
SK166

Hat super lecker geschmeckt! Ich habe zum Schluß noch einen Löffel Schmand dran getan. Gibt es sicher wieder. Danke für das leckere Rezept

22.12.2010 11:41
Antworten
LuMaRe

Danke

24.12.2011 13:15
Antworten
pelure

Total einfache und geniale Sauce. Schmeckt besser als jede Gogonzolasauce die ich je getestet habe. Danke *******

28.11.2010 12:03
Antworten
LuMaRe

Freut mich das es euch geschmeckt hat. Kleiner Tipp: Eine Prise Muskat passt gut dazu.

24.12.2011 13:14
Antworten