Braten
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
kalt
Low Carb
Paleo
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Einfacher Zucchinisalat

schlank und preiswert

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.09.2009 103 kcal



Zutaten

für
500 g Zucchini
5 EL Olivenöl
2 EL Essig (Weißweinessig)
1 Knoblauchzehe(n)
3 EL Petersilie, gehackte
Salz und Pfeffer
1 Msp. Chilipulver

Nährwerte pro Portion

kcal
103
Eiweiß
2,32 g
Fett
9,08 g
Kohlenhydr.
2,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Zucchini waschen und trocken tupfen, Stiel und Blütenansatz entfernen. Dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, bei etwas größeren Zucchini die Scheiben zusätzlich noch halbieren.

In einer großen Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen, die Zucchini darin etwa 5 Minuten braten, bis sie leicht gebräunt sind. Das Gemüse in eine Schüssel füllen.

Das restliche Olivenöl mit Essig, dem zerdrückten Knoblauch, der Petersilie, Salz, Pfeffer und Chilipulver verrühren. Die Zucchini mit der Marinade mischen und darin vollständig erkalten lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Zucchini als Salat gegessen, schmeckt sehr gut. Juulee

06.11.2018 17:22
Antworten
Katharina415

Sehr gute Idee, da einfach, schnell und gesund. Wir haben unseren Salat mit eingelegten Tomaten, Pinienkernen und frischem Ziegenkäse-Hobeln gepimpt. Das Dressing war vornehmlich Olivenöl, Honig und Gewürze. Eine tolle, leichte Mahlzeit, die es definitiv öfter geben wird.

14.03.2018 13:45
Antworten
Susonne_kul

Da ich nur drei sehr kleine Zucchini hatte, habe ich noch zwei Stangensellerie genommen. Da mir das Endergebnis mit den fünf Esslöffel Olivenöl dann immer noch zu ölig war, habe ich in den lauwarmen Salat noch drei Handvoll Baby Spinat hinein gegeben. So habe ich das Original-Rezept zwar ziemlich abgeändert, es ist aber immer noch zucchinilastig und mir gefällt die Idee mit dem gedünstetem Gemüse als Salat. Fünf Sterne!

27.02.2017 16:45
Antworten
PeachPie12

..., ich habe noch eine angebratene zwiebel mit in den salat gegeben, sehr gut!

16.08.2015 17:27
Antworten