Beeren-Baiser-Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 30.09.2009



Zutaten

für
100 g Butter
100 g Zucker
2 EL Sahne
3 Ei(er)
250 g Mehl
750 g Beeren, gemischte
150 g Puderzucker
Fett für die Form
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Butter zerlassen, wieder abkühlen lassen. Dann mit Zucker und Sahne cremig rühren. Die Eier trennen, die Eigelbe einzeln unter die Buttermischung rühren. Das Mehl zugeben, unterkneten. Mit Folie bedeckt 30 Min. kühlen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform (26 cm) einfetten, den Teig in die Form drücken, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Den Teigboden mit Backpapier und Hülsenfrüchten beschweren. Auf der mittleren Schiene ca. 10 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, die Hülsenfrüchte samt Papier entfernen.

Die Hitze auf 175°C reduzieren. Die Beeren waschen, trocknen, 2/3 auf dem Boden verteilen. Die Eiweiße steif schlagen, den Puderzucker darüber sieben, schlagen, bis die Baisermasse Spitzen zieht. Den Rest Beeren pürieren, unterheben, auf die Beeren spritzen. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Superlecker! Supersaftig! Supergut ! LG Juulee

13.06.2018 10:28
Antworten
schasti

Das Mehl wurde in der Zutatenliste ergänzt. Liebe Grüße Schasti Chefkoch.de, Team Rezeptredaktion

17.05.2015 16:04
Antworten
Konno

Besten Dank für die schnelle Antwort. Das wird sicher bald mal ausprobiert und mit einem Foto dokumentiert :)

17.05.2015 14:48
Antworten
flocke22

Upps, in den Teig kommen 250g Mehl Viele Grüße flocke22

17.05.2015 14:10
Antworten
Konno

Hallöchen, in der Zubereitung ist von Mehl die Rede, was bei den restlichen Zutaten auch Sinn ergibt. Leider fehlt bei den Zutaten dafür die Mengenangabe. Ich würde den Kuchen sehr gerne backen, weil es sich sehr lecker liest. Vielleicht kann die Angabe ja noch nachgetragen werden. Es würde mich sehr freuen. Vielen Dank und freundliche Grüße Konno

17.05.2015 12:50
Antworten