Johannisbeerkäsekuchen


Rezept speichern  Speichern

gelingt sehr leicht

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.09.2009 274 kcal



Zutaten

für
60 g Butter
60 g Zucker
3 Ei(er)
100 g Löffelbiskuits, gerieben
2 TL Backpulver
600 g Magerquark
½ TL Vanille, ausgeschabtes Mark
1 TL Zitronenschale, abgeriebene
250 g Johannisbeeren, rote

Zum Verzieren:

etwas Schlagsahne
1 Melissenblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zutaten der Reihe nach zusammenrühren, zuletzt die Beeren unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ca. 50 Minuten backen.

Den abgekühlten Kuchen mit frisch geschlagener Sahne und einem Melisseblättchen verzieren.

Die Kalorienangabe bezieht sich auf ein Stück Kuchen, wenn man ihn in 12 Stücke geteilt hat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lotharfkoch

Hallo, ja,dass der Kuchen am Boden etwas feucht ist,hab ich auch festgestellt. Das nächste Mal gab ich etwas weniger Beeren hinein,da war es besser. vielleicht werde ich es mal mit zerriebenen Löffelbisquits auf dem Boden der Form versuchen. Danke für Eure Kommentare und viele Grüße Inge

30.07.2010 07:57
Antworten
vanzi7mon

Hallo, der Kuchen hat ganz gut geschmeckt. Die Gewürze (Vanille, Zitronenabrieb) geben der Füllung das Aroma. Der Kuchen war am Boden sehr nass, ich habe mich nicht getraut ihn zu drehen zum Auskühlen. Und so konnte er auf dem Backpapier nicht richtig auskühlen. Ich hätte mir auch etwas mehr Keksbrösel oder etwas Stärke drin gewünscht. Werde ich beim nächsten Mal ausprobieren, das saugt die Feuchtigkeit etwas auf. Der Kuchen ist sehr schnell gemacht. Meinen Gästen hat er auch gut geschmeckt. Ein Foto gibts auch, wenn es freigeschaltet wird. LG vanzi7mon

29.07.2010 22:39
Antworten
LillifeesKoch

Hallo, der Kuchen ist sehr leicht und schnell zu machen. Gekühlt bei sommerlicher Hitze schmeckt er sehr gut. Ich könnte ihn mir aber auch gut mit einem Mürbeteigboden vorstellen. LG LillifeesKoch

27.07.2010 08:59
Antworten