Salat
Gemüse
Nudeln
Sommer
Europa
Pasta
Vegetarisch
Griechenland
Party
Schnell
einfach
Snack
Reis- oder Nudelsalat
Eier oder Käse
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Griechischer Nudelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.09.2009 771 kcal



Zutaten

für
400 g Nudeln
3 EL Olivenöl
1 Salatgurke(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), gelb und grün
1 Tomate(n)
300 g Schafskäse
150 g Oliven, schwarze ohne Stein
3 EL Essig
5 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
771
Eiweiß
26,66 g
Fett
38,46 g
Kohlenhydr.
77,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen und nach dem Abgießen mit 3 EL Olivenöl vermischen, damit sie nicht kleben.

Die Gurke schälen und klein schneiden, die Knoblauchzehen durchpressen, die Zwiebel in feine Würfel schneiden, die Paprikaschoten putzen und in Stücke schneiden, die Tomaten würfeln, den Schafskäse würfeln und die Oliven eventuell halbieren. Alles zusammen zu den Nudeln in eine große Schüssel geben und gut verrühren.

Für das Dressing den Essig mit Öl, Oregano, Salz und Pfeffer aufschlagen. Über den Nudelsalat gießen und alles gut vermengen. Den Nudelsalat vor dem Servieren 2-3 Stunden ziehen lassen, dann nochmal abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pferde63

Mmhhmm...sehr lecker!! Ich habe eine rote Zwiebel genommen und noch etwas frische Petersilie...der Salat kommt in dieser Variante noch öfters auf den Tisch!! Gestern hatten wir ihn als Hauptmahlzeit und beim nächsten Mal, etwas weniger,als Beilage zu Gegrillten!! Danke hierfür!! LG Monika

24.04.2020 10:22
Antworten
schnucki25

einfach und sehr lecker LG

06.01.2020 20:26
Antworten
Waldi1969

Sehr leckerer Salat allerdings habe ich die Oliven weggelassen und mehr Tomaten genommen.

21.12.2019 16:41
Antworten
Edelgold

sehr lecker. hab aber nur ¾ Esslöffel Öl auf eine Portion genommen und die Oliven weg gelassen, die bei uns keiner mag. den wird es so öfter geben.

23.10.2019 16:33
Antworten
mccoy1975

Danke für das leckere Rezept 🤗 habe anstatt Essig, Balsamico genommen und anstatt Oliven habe ich Mais genommen weil mein Mann Oliven nicht mag. Ach ja und Italienische Kräuter tiefgefroren! Er müsste noch ziehen, aber ich kann es kaum erwarten ihn in meiner Pause auf der Arbeit zu essen, weil ich ihn jetzt schon soooo lecker finde 😂😂😂🤷🏽‍♀️! Danke

17.06.2019 11:17
Antworten
kamakeur

Einfach nur lecker, dieser Nudelsalat. Der Salat ist in unserer Grillsaison und in jedem Campingurlaub schon fester Bestandteil ;) 5* von mir. Als Essig benutze ich immer schwarzen Balsamico. Habe ihn auch schon mit weißen gemacht, aber da fanden wir ihn zu langweilig. Momentan steht der Salat servierfertig neben mir und ich kann es kaum erwarten, bis es Abend ist und das grillen beginnt :)

31.03.2017 12:56
Antworten
cuddles1005

Leckert!! Habe den Salat gestern in doppelter Menge zubereitet und war schon beim abschmecken begeistert :-D Ich habe noch ein bisschen mehr Paprika rein getan und Balsamico Essig verwendet. Den wird es nun öfters geben. LG

02.08.2015 13:15
Antworten
harzol

Seid ich diesen Salat zum ersten Mal gemacht habe, seid dem muss ich ihn auf jeder Feier machen. Super Rezept, super lecker.

09.05.2015 09:10
Antworten
Sandybee

Ein wirklich toller Salat! Habe gestern zur Jause verschiedene Salate vorbereitet und dieser war ein Hit! Hab mich genau ans Rezept gehalten, nur bei den Oliven muss ich grüne nehmen, denn ich hatte keine schwarzen mehr da. Vielen Dank für das leckere Salatrezept! Foto lade ich auch hoch! Liebe Grüße, Sandra

05.09.2014 19:01
Antworten
knobichili

Habe diesen Nudelsalat vorbereitet und muss mich dazu zwingen, nicht ständig in die Küche zu laufen und ihn zu probieren *rotwerd* Er ist einfach sehr lecker !!! Vielleicht später noch mit etwas Essig abschmecken und dann kann es losgehen mit der Schlemmerei. Liebe Grüße von der knobi

25.02.2010 15:54
Antworten