Bananeneis - sehr cremig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

hierzu passt sehr gut der Schokoladensirup von user inalina

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (157 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.09.2009 208 kcal



Zutaten

für
400 g Banane(n)
1 EL Zitronensaft
150 g Zucker
200 g Sahne
50 g Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
208
Eiweiß
2,09 g
Fett
3,93 g
Kohlenhydr.
40,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Bananen pürieren und den Zitronensaft sofort darüber träufeln (verhindert, dass sie schwarz werden) Mit den restlichen Zutaten gut verrühren und die Creme in die Eismaschine geben.

Das Eis ist auch ohne Eismaschine aus dem Gefrierfach schön cremig.

Kann man wunderbar als Resteverwertung für zu viel gekaufte Bananen nutzen - je reifer die Bananen, desto leckerer.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bibilein95

Super lecker! Wird gespeichert :) @Juliahexe22 habe auch keine Eismaschine. Habe es gut miteinander verrührt und in einer Box in das Gefrierfach gepackt. Es dauert ohne Eismaschine deutlich länger, also einige Stunden, bis es gefroren ist. Habe es nach einer halben Stunde herausgenommen und nochmals kräftig gerührt - und dies dann im Stundentakt wiederholt.. Mit einer Eismaschine ginge das natürlich nicht so lange und die Rührarbeit würde man sich auch sparen, aber das war zu verkraften :)

27.08.2022 15:19
Antworten
Scubafan

Ich habe das Eis gestern mit dem Thermomix hergestellt: 4 Bananen in Stücke schneiden und einfrieren, im Thermomix 10 Sekunden auf Stufe 7 schreddern, 1 EL Zitronensaft, 100ml flüssige Sahne, 50g Puderzucker und 1 Tüte Vanillezucker zugeben und 20 Sekunden auf Stufe 4 verrühren. Dazu (gekaufte) Schokosauce. Lecker! Ich hatte den ganzen 200ml Becher Sahne zugegeben, aber das war zu flüssig: 100ml müssten reichen!

31.07.2022 15:30
Antworten
wintersonne49

Ich habe das Bananeneis heute auch gemacht, weil meine vorhandenen Bananen auch schon sehr reif gewesen sind. und ich habe es auch in meiner Eismaschine gemacht. und dazu noch die Schokoladensoße :-) .

27.07.2022 15:58
Antworten
Celestine81

Wirklich super leckeres cremiges Bananeneis. Die Bananen waren schon sehr reif und mussten einfach weg. Ich war daher mit dem Zucker vorsichtig. 20 Gramm Puderzucker haben gereicht und es war wirklich sehr lecker! Wurde in der Eismaschine zubereitet.:)

24.07.2022 17:04
Antworten
Juliahexe22

Sollte die Sahne geschlagen werden und dann Bananenpürre und Milch unterheben? Zucker mit den Bananen pürieren? Habe keine Eismaschine

24.07.2022 12:43
Antworten
Persistera

Hallo, habe vor ein paar Tagen dieses Eis gemacht. Es ist wirklich sehr gut! Einfach in der Herstellung, spitze zur Resteverwertung von Bananen. Vielen Dank für das Einstellen. Foto folgt... LG, Persi

25.10.2009 23:16
Antworten
moneypenny42

Hallo Persi, vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Freut mich, dass es Dir so gut gefällt... auch in der kalten Jahreszeit. LG, moneypenny42

26.10.2009 12:16
Antworten
Fibu68

Kurze Frage: Kommt die Sahne da so flüssig mit rein, oder soll die leicht geschlagen sein? Danke für ne Info, Gruß, fibu68.

29.09.2009 10:03
Antworten
moneypenny42

Hallo Fibu68, ich schlage die Sahne vorher nicht. Bei anderen Rezepten habe ich es schon sowohl mit geschlagener als auch mit noch flüssiger Sahne versucht - konnte jedoch nicht wirklich einen Unterschied feststellen (das mag vielleicht ein Unterschied sein, wenn das Eis nicht in einer Maschine zubereitet wird?!?). Dann mal: gutes Gelingen und ich hoffe, dass Dir/Euch das Eis schmeckt. LG moneypenny42

29.09.2009 17:46
Antworten
simi39

Man braucht die Sahne nicht schlagen, einfach flüssig dazugeben. Ich verwende immer reife Bananen. Und habe keine Eismaschine

12.09.2020 09:17
Antworten