Zutaten

500 g Spaghetti, oder andere Nudeln
Zucchini, kleine bis mittelgroße
Tomate(n)
1 Dose Thunfisch, in Öl
1 Becher Sahne
1 EL Kapern, eingelegt
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch, oder Knoblauchpulver
  Salz und Pfeffer
  Thymian, gerebelt
 n. B. Parmesan, frisch gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln wie üblich in Salzwasser kochen.

Während dieser Zeit das Öl vom Thunfisch in einer Pfanne erhitzen und die in Halbringe geschnittene Zwiebel darin anbraten. Knoblauch gepresst/geschnitten/gewürfelt und die in Scheiben gehobelten Zucchini (wenn die Zucchini größer sind, halbiere ich sie zuerst) dazugeben und dünsten.

Tomate halbieren und mit einem Löffel das weiche Innere herauskratzen, den Rest in kleine Würfel schneiden.

Die Zucchini mit Sahne übergießen und mit Salz, Pfeffer und in den Händen verriebenem Thymian würzen. Zum Schluss den Thunfisch in kleine Stücke zerpflücken, mit den Kapern und den Tomatenwürfeln zugeben und heiß werden lassen.

Wer mag, kann noch frisch geriebenen Parmesan zugeben um die Soße sämiger zu machen, wem sie zu dick ist, kann sie ohne weiteres mit etwas Wasser strecken.

Die Soße ist fertig, wenn die Zucchini gar, aber noch bissfest sind. Da dies in der Regel sehr schnell geht, ist die Soße mit den Nudeln fertig.
Die Zutatenmenge kann man nach Belieben verändern, die Tomate auch weglassen, ein Muss sind aber die Kapern, die dem Gericht den Geschmack verleihen.