Lambada - Schnitten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 27.09.2009



Zutaten

für
5 m.-große Ei(er), getrennt
150 g Puderzucker
180 g Mehl, glatt
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
500 ml Orangensaft
1 Pck. Puddingpulver, Vanille-

Für die Creme:

500 ml Schlagsahne
2 EL Puderzucker
2 Pck. Sahnesteif
einige Löffelbiskuits (Biskotten)
etwas Orangensaft, zum Tränken
100 g Schokolade oder Kuvertüre, geschmolzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Backrohr vorheizen (180°C Ober-/Unterhitze), Backblech einfetten.

Für den Teig die Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen, dann den Zucker, Vanillezucker und die Eidotter unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver versieben, unterheben und auf dem vorbereitetem Backblech gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backrohr ca. 20 - 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen und auskühlen lassen.

Den Pudding lt. Packung (ohne Zucker) mit dem Orangensaft zubreiten und gleich auf dem Kuchen verteilen.

Schlagobers mit Staubzucker und Sahnesteif schlagen und auf dem Pudding verteilen. Die Biskotten in etwas Orangensaft tränken und gleichmäßig verteilen. Mit der geschmolzenen Schokolade oder Kuvertüre verzieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, endlich mal geschafft dieses Rezept auszuprobieren. Es war ganz einfach, man brauchte nur ein wenig Zeit. Mein persönlicher Favorit sind diese Lambada-Schnitten aber nicht, andere Familienmitglieder fanden sie gut. Nachdem ich Löffelbikuit und Schokolade runtergenommen hatte, fand ich den Kuchen auch lecker :-) So sind eben die Geschmäcker unterschiedlich. Liebe Grüße W o l k e

22.01.2019 07:41
Antworten
csoki

super kuchen fünf Sterne

17.02.2016 07:29
Antworten
frecherfrosch

schmeckt am nächsten Tag durchgezogen noch besser LG

29.03.2015 17:16
Antworten
panbiene

Leckere Schnitten und einfach in der Zubereitung. Denke, dass sie morgen noch besser schmecken wenn die Biskuitkekse durchgezogen sind. Danke fürs Rezept.

11.03.2012 00:20
Antworten
mö23

Dein Rezept ist wirklich sehr lecker!!! Verdient volle 5 Punkte! lg

20.09.2011 20:51
Antworten
Sandi1980

Danke fürs Ausprobieren und es freut mich, dass es geschmeckt hat!! Lg, Sandi

28.11.2010 19:10
Antworten
rujo1609

Hallo ! Habe dein Rezept nachgebacken und dabei Dinkelmehl verwendet, den O-Saft durch Multivitaminsaft ersetzt und die Schlagsahne durch die fettärmere Variante Cremef. ersetzt. Die Schnitte ist sehr gut gelungen und hat ausgezeichnet geschmeckt. Nicht zu süß, ein leichter flockiger Genuss! LG Rudi

28.11.2010 18:16
Antworten
Sandi1980

Dankeschön! Das freut mich wirklich!!!!! Lg, Sandi

12.05.2010 20:45
Antworten
bettx

Hi... Das Rezept ist echt toll! Ich hab nur den O-Saft gegen einen Multivitamin ausgetauscht da ich den lieber mag! es waren alle höchstbegeistert!werde sie für Wochenende gleich nocheinmal machen!! liebe grüße bettina

12.05.2010 08:14
Antworten