Bewertung
(3) Ø2,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.10.2009
gespeichert: 58 (0)*
gedruckt: 671 (6)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.12.2008
4 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
20 g Butter
3 EL Mehl
1000 ml Saft (Fliederbeersaft, Holundersaft), Fruchtgehalt 100 %
2 große Äpfel, (beliebige Sorte)
Zitrone(n), ungespritzt
Gewürznelke(n)
3 Msp. Zimt, gemahlen
100 g Zucker
3 EL Saucenbinder, hell
100 g Crème fraîche
200 g Ei(er) - Stich, gewürfelt (nach Grundrezept oder Tiefkühlware)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 317 kcal

Fliederbeersaft wird im Tetra Pack oder Flaschen in Supermärkten oder im Versandhandel (Internet) angeboten.
Mit dem Saft statt der Rohware ist man Saison unabhängig und spart erheblich Arbeit ohne Qualitätsverlust.

Mit der Butter und dem Mehl in einem Suppentopf eine Mehlschwitze zubereiten, die etwas dunkler als goldbraun werden darf. Mit dem Fliederbeersaft ablöschen und diesen erhitzen. Zitrone(n) auspressen und den Saft zusammen mit etwas geriebener Schale (je nach Geschmack mehr oder weniger) in den Sud geben. Gewürznelken, Zimt und Zucker hinzufügen und bis an den Siedepunkt bringen.

Inzwischen Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden und diese nochmals quer teilen. In den heißen Sud geben, Deckel drauf und bei schwacher Hitze 10 Minuten leicht köcheln lassen. Öfter gründlich umrühren.

Soßenbinder und Crème fraiche hinzu geben, kurz stark aufkochen lassen und von der Flamme nehmen. Eierstich hinzufügen und bei geschlossenem Deckel in der heißen Suppe 5 Minuten erwärmen (reicht auch für Tiefkühlware). Suppe in mäßig großen Portionen servieren, da sie ziemlich sättigt.

Mein schnelles Rezept schmeckt mir nicht weniger gut, als das vergleichbare Gericht auf die alte Hausfrauenart.