Blitz - Tortenboden


Rezept speichern  Speichern

superschnelles Rezept für einen Obstboden

Durchschnittliche Bewertung: 4.78
 (437 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 27.09.2009 1344 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
6 EL Zucker
6 EL Mehl
6 EL Öl
1 ½ TL Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
1344
Eiweiß
31,28 g
Fett
60,95 g
Kohlenhydr.
166,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und das Öl unterrühren. Zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver unterrühren.

Den Teig in eine Form für Obstböden geben und 20 min. bei 175°C backen. Anschließend in der Form auskühlen lassen und auf eine Tortenplatte stürzen. Mit Obst belegen und mit Tortenguss überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tanjasimund

Hallo, welche Backformgröße kann ich für diese Teigmenge nehmen?

03.08.2020 12:06
Antworten
rcouvee1

Lieben Dank für das Fantastische Rezept.

15.07.2020 16:38
Antworten
stoomer123

Der schnellste und beste Tortenboden überhaupt! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Schmeckt fast wie ein echter Biskuitboden, nur ohne lästiges abwiegen und Eier trennen! Schon hundert Mal gemacht, als Obstboden, als Tortenböden oder auch als Osterlamm! Vielen lieben Dank für dieses einmalige Rezept! 🌷

06.07.2020 19:33
Antworten
Hobbybäckerin2711

Dann machst du definitiv etwas verkehrt. Ich habe diesen Tortenboden schon x-mal gebacken, Eischnee schlagen ist hier nicht notwendig und der Teig geht beim Backen trotzdem wunderbar auf. Ganz wichtig ist, dass man die Eier mit dem Zucker gut schaumig rührt - also solange aufschlagen, bis es eine hellgelbe, schaumig-fluffige Creme ist. Dann das Öl unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und langsam und auch nur kurz unter die Eiercreme rühren, entweder von Hand mit einem gelochten Kochlöffel oder mit dem Handrührgerät auf langsamer Stufe. Nur solange rühren, bis alles richtig vermischt ist. Wenn man nämlich das Mehl zu lange und/oder zu schnell unterrührt, mutiert der Kleber im Mehl zu Kleister und der Tortenboden wird fest und kompakt anstatt locker und fluffig!

06.07.2020 10:31
Antworten
rcouvee1

Herzlichen Dank für die zusatz Info....

15.07.2020 16:38
Antworten
doree_

Das Rezept kenne ich von meiner Oma. Genau so muss ein Erdbeerboden schmecken und aussehen! :-) Als Creme verwende ich folgende: 200g Frischkäse 2 Eigelb 2 EL Zucker 3 Päckchen Vanillezucker 2 EL Crème fraîche oder Schmand die Schale einer halben Zitrone Die Zutaten einfach verrühren und auf dem ausgekühlten Obstboden verteilen. Anschließend die Erdbeeren drauf und noch Tortenguss. Mmmhhm! Gut kühlen wegen des rohen Eis!

13.04.2012 14:56
Antworten
anomar60

habe die creme eben gemacht, mit erdbeeren und rhabarber belegt. habe allerdings kein eigelb genommen, da ich für ein cafe backe, trotzdem sehr lecker, vielen dank

02.06.2015 15:27
Antworten
packrat

Diese Creme (ohne Eigelb) ist so erfrischend lecker und harmoniert mit den Erdbeeren (bestimmt auch mit anderem Obst) ganz fantastisch. Schluss mit der langweiligen Puddingpampe ;-) Herzlichen Dank für's Rezept!

24.06.2015 17:23
Antworten
Cherrysprite

Hey das Rezept ist große Klasse , es ist einfach und super schnell, einfach genial !!!

28.09.2009 23:27
Antworten
sunshine65

Seitdem ich dieses Rezept habe, hab ich nie wieder einen Obstboden gekauft. Er ist einfach und schnell herzustellen und schmeckt super.

28.09.2009 11:42
Antworten