Muhammara - syrische Vorspeise


Rezept speichern  Speichern

arabische Paprika - Walnuss - Paste, Spezialität aus Damaskus

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 27.09.2009



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n), rot
200 g Walnüsse, halbe
8 Scheibe/n Zwieback
6 EL Olivenöl, kalt gepresst
2 Knoblauchzehe(n)
2 EL Harissa

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Paprikaschoten entkernen, vierteln und in einen hohen Standmixer geben, ein kleines Stück davon jedoch hacken und für die Dekoration beiseite legen. Von den Walnüssen ca. 12 besonders schöne Walnusshälften beiseite legen, die restlichen Walnüsse in den Mixer geben. Den Zwieback grob zerbröckeln und mit Knoblauch, Harissa und Olivenöl ebenfalls in den Mixer füllen. Alles zu einer einheitlichen Paste pürieren. Mindestens 20 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

Auf einen Teller geben, mit den Walnusshälften und gehackter roter Paprika dekorieren. Dazu flaches arabisches Brot oder Fladenbrot reichen.

Tipp: Wer es gerne noch schärfer mag, kann noch 1-2 rote Chilischoten mit in den Mixer geben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lisamarie_schoeller

Hallo, würde das Rezept gerne machen aber bin mir unsicher wegen der Walnüsse. Heißt 200gramm Walnüsse 200gramm mit Schale oder diese die bereits geschält sind 200 Gramm weil das ist ja total teuer dann?

25.03.2021 15:39
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Lisamarie, Da sind ganz sicher bereits geschälte Walnüsse gemeint. Mit Schale 200 g wären doch etwas wenig. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

25.03.2021 17:05
Antworten
lumpinchen

Das Rezept ist super schnell gemacht und statt Zwieback habe ich einfach Semmelbrösel genommen.

14.06.2020 16:34
Antworten
geofan

Super lecker! Wir haben es wegen einem Allergiker auch schon ohne Walnüsse gemacht - ganz anders, süßer, aber genauso wohlschmeckend! Jetzt machen wir es immer halbe/halbe, zwei Dips und einmal Aufwand!

20.05.2020 12:18
Antworten
Nirta1234

Sehr leckerer Dip, habe etwas weniger Zwieback und zusätzlich etwas Chili dazu gegeben... Danke für das tolle Rezept!

22.06.2018 20:20
Antworten
Pimpinella

Schnell, einfach, gut. Ja, die Menge ist groß! Habe die Hälfte in der moulinette gemacht. ist eine schöne biergartenportion für 4 Personen. Nächstes mal zu ich noch Parmesan mit rein. Könnte gut sein. Danke fürsRezept.

06.06.2014 16:05
Antworten
Fränkin

Sehr lecker, kam sehr gut bei unseren Gästen an! Achtung, die Menge wird sehr reichlich, d.h. eine Schüssel von ca. 1 l Inhalt wurde locker voll (es wird sehr schön locker volumig im Standmixer) Schmeckt nicht nur zu Brot, auch sehr gut zu rohem Gemüse wie Gurken oder Kohlrabi. Grüße Fränkin

24.09.2012 12:40
Antworten
mocky10

Hab das Rezept durch Zufall gefunden. Wir waren alle sehr angetan. Am besten arabisches Fladenbrot (das ganz dünne/flache) dazu reichen. Harissa ist eine Würzpaste, kann man auch durch Chili oder Sambal Olek ersetzen. Harissa ist für die Schärfe gedacht. LG von mocky10

22.09.2012 22:57
Antworten
rosmarin123

was ist denn bitte Harissa? Kann man ersetzen mit Chilly?

14.06.2012 18:59
Antworten
probeweise

Hallo, habe Dein Rezept gestern ausprobiert: Sehr lecker, und erfrischend mit dem notwendigen Touch Schärfe (ich war großzügig mit Harissa). Für mich besonders empfehlenswert für den Sommer. Werde ich sicher häufiger machen. Danke!

29.12.2010 12:10
Antworten