Bewertung
(29) Ø4,52
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
29 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.09.2009
gespeichert: 571 (5)*
gedruckt: 2.676 (17)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.11.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Linsen, (Tellerlinsen)
Zwiebel(n), gehackt
150 g Speck, gewürfelt (z.B. Baconwürfel, Katenspeck)
1 EL Butter
Knoblauchzehe(n), gehackt
3 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl
200 ml Weißwein, trocken
2 EL Gemüsebrühe, getrocknet (z.B. von Alnatura)
Chilischote(n), rot, gehackt
2 EL Aceto balsamico (am besten ein sehr aromatischer!)
  Salz und Pfeffer, grober

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

2 Zwiebeln in 2 EL Olivenöl anbraten. Nach 2 Minuten Knoblauch und Chilischoten dazugeben, kurz anbraten. Dann das Tomatenmark hinzufügen und anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen. Dann die Linsen hinzufügen und die getrocknete Gemüsebrühe. Mit etwa einem Viertel Liter Wasser aufgießen und die Linsen weich kochen. Nach Bedarf etwas Wasser nachgießen. Die Linsen sollen am Ende feucht aber nicht flüssig sein (etwa die Konsistenz einer Bolognese-Sauce).

Zwischenzeitlich Butter und 1 EL Olivenöl erhitzen und den Speck darin anbraten. Nach 4-5 Minuten die dritte Zwiebel hinzufügen und mit anbraten. Wenn Speck und Zwiebeln goldgelb sind, von der Herdplatte nehmen und unter die fertig gegarten Linsen rühren. Mit Salz und viel frisch gemahlenem grobem Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Balsamico unter die Linsen mischen.

Mit frischer Pasta servieren. Schmeckt am besten mit muschelförmigen, dicken Nudeln.