Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Vanillekipferl ohne Ei


Rezept speichern  Speichern

Weihnachtsgebäck

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (66 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.10.2003 3410 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl, glatt (700er)
200 g Butter
100 g Walnüsse, gerieben
70 g Puderzucker (Staubzucker)
1 Prise(n) Salz

Außerdem:

Puderzucker (Staubzucker), zum Wälzen
2 Pck. Vanillezucker, zum Wälzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3410
Eiweiß
41,91 g
Fett
239,50 g
Kohlenhydr.
274,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Butter ins Mehl schneiden und aus allen Teigzutaten einen Mürbeteig kneten. 1/2 Stunde oder länger rasten lassen.

Aus dem Teig fingerdicke Stränge rollen und diese in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke zwischen den Handflächen zu Würstchen rollen und dann zu kleineren Kipferln biegen.

Auf Backtrennpapier auf der 2. Schiene des Backrohres bei Umluft 15 - 20 Minuten bei 140 - 150°C hell backen. (Das Rohr etwas vorheizen.)

Vorsicht, die Kipferln verbrennen sehr rasch. Man muss sie sofort mit Hilfe des Backtrennpapiers vom Blech nehmen.

Kurz abkühlen lassen (heiß brechen sie!) und in ca. 100 g Staubzucker, der mit 2 Päckchen Vanillezucker vermischt wurde, vorsichtig wälzen.

Falls man geschälte Mandeln oder Haselnüsse statt der Walnüsse verwenden möchte, muss man 220 g Butter nehmen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haferflockesupp

Super Rezept. Ich habe ein Rezept ohne Ei gesucht, da ich beim Plätzchen backen nicht widerstehen kann, vom Teig zu naschen. Allerdings nehme ich gemahlene Mandeln statt Walnüsse. Aber das ist Geschmackssache. Kommentar meines Mannes: die kannst du gerne öfter machen. 5 ☆ von uns.

29.01.2020 07:24
Antworten
Hexenbackstube

Leckere Kipferl 😊 Ich habe gemahlene Mandeln verwendet und noch das Mark einer Vanilleschote hinzugefügt 😁

07.12.2018 22:55
Antworten
PeachPie12

die Vanillekipferl schmecken wunderbar. ich habe sie mit gemahlenen mandeln gemacht.

07.12.2018 11:53
Antworten
Burciiin

Hab die Vanillekipferl mit Mandelblätter statt Walnüsse gemacht und die schmecken köstlich! Jeder liebt es, werde es aufjedenfall bald wieder backen. 5*

06.11.2018 13:30
Antworten
RooSaaBackt

Wieviel Grad und wie lange müssen die Vanillekipferl im Ofen bleiben, wenn man mit Ober/Unterhitze backt?

23.10.2018 09:40
Antworten
Greta

Hallo !! Diese gelingen auch mit Dinkelmehl ,Honig oder Vollrohrzucker :-) liebe Grüsse Greta

17.12.2004 08:07
Antworten
traude

Hallo Rosen-Rot, freut mich, dass Dir mein Rezepte für die Vanillekipferln zusagt. Mit Kristallzucker habe ich sie noch nie gemacht. Diese Variante könnte ich mir nur vorstellen, wenn man den Teig nicht zu Kipferln formt, sondern als Plätzchen aussticht. LG Traude

06.12.2004 21:24
Antworten
Rosen-Rot

Hallo Traude, habe mal die Vanillekipferl-Rezepte hier verglichen. Deins ist dem meinen fast gleich. Ich bekam es vor vielen Jahren von meiner Schwiemama, diese wiederum von ihrer Mutter...also sicher ein altes Patentrezept...und es ist das bei weitem beste !!! Im Laufe der Zeit habe ich andere ausprobiert, sind aber alle nicht an dieses herangekommen ! Wichtig ist wirklich, dass man/frau kein Ei verwendet. Die Hörnchen sind zwar schwer zu formen, aber es lohnt sich ! Meine Variante ist die : anstatt die noch heißen Hörnchen im üblichen Puderzucker zu wälzen, kann mann/frau diese auch in herkömmlichem Kristall-Zucker mit 3 Päckchen Vanille-Zucker wenden. Das knistert beim Schlickern so schön zwischen den Zähnen....hmmm.

05.12.2004 21:27
Antworten
Samsara

wird gleich ausprobiert

03.12.2004 13:54
Antworten
Kaffeetante2

Hallo traude, ich finde dein Rezept super gut beschrieben!! Man weiß sofort bescheid und es bleiben keine Fragen offen. Außerdem ist das ein guter Tipp: mit dem Backpapier runternehmen - so brechen sie nicht! Werd ich genauso machen. LG Kaffeetante2

19.11.2003 08:08
Antworten