Saftige Heidelbeermuffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (108 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.10.2003 220 kcal



Zutaten

für
200 g Heidelbeeren, frische oder tiefgefrorene
200 g Mehl
1 TL Backpulver
½ TL Salz
80 g Butter
250 g Zucker
2 Ei(er)
100 ml Milch
1 Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
220
Eiweiß
3,36 g
Fett
7,11 g
Kohlenhydr.
35,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zutaten (für ca. 12 Stück): Fett und Zucker schaumig rühren. Eier hinzugeben, Masse dick-cremig aufschlagen. Salz, Mehl und Backpulver mischen. Mit der Milch verrühren. Dann vorsichtig die mit Mehl bestäubten Heidelbeeren zugeben. In die Vertiefungen eines Muffins-Bleches jeweils Papier-Backförmchen setzen. Den Teig mit einem Esslöffel hineingeben. Bei 200°C (E-Herd) circa eine halbe Stunde backen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rottke117

Hätte ich doch nur die Kommentare vorher gelesen 🙈 Die sind wirklich extrem süß! Die Anleitung ist leider unvollständig, man bereitet die Fett-Zucker-Ei-Masse, aber macht nachher nichts damit. Ich habe das Mehl und die Milch dort untergerührt - hat auch geklappt.

18.07.2021 13:13
Antworten
Pucky88

Ich habe das Rezept verdoppelt weil ich so viele heidelbeeren habe. Ich habe mich regelrecht erschrocken als ich 500g Zucker gelesen habe. Ich habe das auf 250g Zucker reduziert Beim nächsten mal nehme ich noch weniger. Aber sonst sind die echt perfekt

12.06.2021 10:45
Antworten
jbaasner

Mega lecker und fluffig 🤩Ich habe allerdings auch nur 125g Zucker genommen, was auch vollkommen reicht! Habe die Silikon Form von Tupper genommen und da reicht der Teig für sechs Stück!

29.11.2020 14:43
Antworten
red_angel

Ja, bitte viel weniger Zucker nehmen!!! Ok, wer es so süß mag, kommt auf seine Kosten. Ich muss zugeben, keine Waage, sondern einen Messbecher genommen zu haben. Das ist natürlich etwas ungenau, aber ich habe auch nur ca. 200g Zucker genommen. Heidelbeeren hatte ich nicht mehr viele, vielleicht so 60 g. Ich habe dann einen Esslöffel Brombeerkonfitüre genommen, die ja auch süß ist. Aber viel war das ja nicht. Insgesamt ist das Rezept viel zu süß. Vorsicht!

30.09.2020 17:32
Antworten
ute8888

Sehr leckere und fluffige Muffins. Ich habe allerdings auch nur 100g Zucker, 50ml Milch und zusätzlich noch100g Naturjoghurt genommen.

01.08.2020 17:07
Antworten
NIKE2046

warum ein gedicht.......?

14.12.2003 02:53
Antworten
ulkig

diese Muffins sind ein Gedicht............. LG Ulkig

04.12.2003 09:09
Antworten
NIKE2046

danke das freut mich sehr das dir geschmeckt hat!

19.10.2003 16:16
Antworten
mrsasterix

Hi NIKE2064! Hatte noch Heidelbeeren vom letzten Hefeklöße essen übrig, geschaut was man damit anstellen kann und bin dabei auf Dein Rezept gestoßen. Da ich alle heidelbeeren noch verwerten wollte habe ich anstatt der angegebenen 200g dann 320g reingegeben. Und sie sind super saftig, locker und fruchtig geworden. LG Asterix

17.10.2003 08:38
Antworten
NIKE2046

wenn ihr fragen habt dann melde bitte per KM!!!!!! ciao NIKE2046

09.10.2003 21:43
Antworten