Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.09.2009
gespeichert: 51 (0)*
gedruckt: 660 (4)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.01.2003
1.632 Beiträge (ø0,28/Tag)

Zutaten

16  Waffeln -Becher, innen mit Schokoladenglasur
1 Glas Sauerkirschen
1/2 Pck. Gelatine (Sofort-)
  Kuchen, Reste von z.B.Schokomuffins oder Schokorührkuchen
  Schlagsahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Saft der Kirschen auf 250 ml auffüllen und mit dem halben Paket Gelatine verrühren.
Die Gebäckreste zerkrümeln und in jeden Waffelbecher ca. bis zur Hälfte einfüllen. Darauf die abgetropften Kirschen geben und mit der Gelatine übergießen.
Nachdem es im Kühlschrank fest geworden ist, mit Sahne garnieren und servieren.

Innerhalb einer halben Stunden sind die kleinen Törtchen servierfertig und schmecken frisch am besten. Wenn sie über Nacht im Kühlschrank waren, sind die Waffelbecher zwar nicht mehr knusprig, aber durchaus noch lecker.

Variationen:
Wer will, kann entweder die Kuchenreste oder die Gelatine mit etwas Kirschwasser aromatisieren.
Man kann die Kuchenreste auch ganz weglassen und gibt nur Kirschen und Gelee in die Becher.
Anstelle der Sahne schmeckt auch Eierlikör.