Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Schnell
einfach
fettarm
Winter
Braten
Herbst
Diabetiker

Rezept speichern  Speichern

Illes schnelles unpaniertes Steckrübenschnitzel

-gegrillt aus der Pfanne - für die Diätküche und WW-geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 26.09.2009



Zutaten

für
1 Knolle/n Steckrübe(n) oder Kohlrübe, klein
1 EL Öl, oder mehr
1 Liter Gemüsebrühe, herzhaft gewürzte
1 Stück(e) Käse, herzhaft (Ziegenkäse oder anderen)
Salz und Pfeffer
Chili

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Meine Gerichte sind auf eine fettarme Küche ausgerichtet und ww-geeignet!
Fett und Käse kann nach eigenem Ermessen mehr zugegeben werden.

Die geschälte Steckrübe mit der Brotmaschine in schnitzeldicke Scheiben schneiden. Diese in ein Gefäß geben und mit kochender Gemüsebrühe und Gewürzen ganz herzhaft marinieren! Abdecken und in dem Sud ziehen lassen.

Nach Erkalten die Steckrüben über einem Sieb abtropfen lassen und auf Krepp abtrocknen.
Die Scheiben nochmals mit Gewürzen der eigenen Wahl, Salz, Pfeffer und eventuell Chili würzen und im heißen Öl in der Grillpfanne beidseitig braten.
Die Temperatur etwas zurücknehmen und noch etwas weich brutzeln lassen. Leicht bissfest schmeckt am Besten!
Keine Flüssigkeit zugeben!

Vor Ende der Bratzeit eine Scheibe Ziegenkäse Camembert-Art, auf die Scheiben legen und zerlaufen lassen.
Unbedingt Käse mit starkem Eigengeschmack nehmen!

Dazu geröstetes Graubrot oder Toastbrot oder sonstiges!
Guten Appetit, bei WW richten sich die P. nach der Käsemenge!
Das Öl hat 3 P!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dark-chocolate-hippo

oh das klingt gut! Im Moment esse ich ständig Steckrübe, da ist etwas Abwechslung mak ganz gut. Ich werde es mit Harzer Käse testen, dann bleibts auch fett- und kalorienarm ;-) LG PS: Deine Rezepte sind eine wahre Goldgrube, Ille !!

20.03.2015 21:39
Antworten
Illepille

Ich glaube, das kommt auch auf die Festigkeit der Rübe an, denn ich hatte das auch schon mal! LG Ille

15.01.2014 21:52
Antworten
attilali

Das Rezept gefällt mir. Beim nächsten mal werde ich aber die Steckrübenscheiben kurz vorkochen statt sie nur mit kochender Brühe zu marinieren, mir waren die Steckrübenschnitzel doch etwas zu fest.

15.01.2014 19:25
Antworten
Illepille

Dankeschön, freut mich, wenn es dir auch geschmeckt hat! LG Ille

22.10.2013 19:58
Antworten
backetinakoche

Riesenlecker!!!! Einfach perfekt! LGTina

22.10.2013 19:52
Antworten
Illepille

Dankeschön, es freut mich, wenn es dir auch ohne Käse schmeckt! LG Ille

14.10.2010 06:36
Antworten
iffy

Hallo Ille, die Steckrübenschnitzel sind ja so lecker. Ich habe allerdings keinen Käse verwendet, da ich vegan lebe, sondern gleich "pur" nach dem Einlegen gebraten. Ich konnte nicht genug davon bekommen. Früher habe ich Steckrüben gehasst, weil es sie zu Hause immer versunken in einer leicht gezuckerten Mehlschwitze gab, welche jedem Gemüse wahrscheinlich den "Pfiff"/Geschmack nimmt. Gebraten ist das eigene Aroma der Steckrübe sehr intensiv. Danke für die tolle Idee, für die ich Dir, obwohl ich das Rezept ja etwas variiert habe, gleich mal 5 Sterne gebe. Liebe Grüße Iffy

13.10.2010 23:22
Antworten
Illepille

Tipp, es schmeckt auch lecker, wenn man den Käse mit Thunfisch vermengt, etwas frisch gemahlenen Pfeffer dazu und das auf die Scheiben gibt! LG ILLe

01.10.2009 09:53
Antworten