Kartoffel - Birnen - Gratin


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein herbstlicher Genuss, als Vorspeise oder Hauptgericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.69
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.09.2009 787 kcal



Zutaten

für
500 g Birne(n), aromatisch aber nicht weich
500 g Kartoffel(n), (vorwiegend festkochend)
20 g Butter, (für die Form)
150 g Käse, (Roquefort)
200 ml Sahne
50 ml Milch
1 Ei(er)
etwas Pfeffer, weiß

Nährwerte pro Portion

kcal
787
Eiweiß
28,87 g
Fett
44,91 g
Kohlenhydr.
67,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Roquefort in eine Schüssel geben und mit der Gabel gut zerdrücken. Sahne und Ei dazugeben, pfeffern. Alles zu einer cremigen Masse verrühren.

Die Kartoffeln schälen und waschen. Birnen schälen, halbieren und entkernen. Beides in dünne Scheiben schneiden.
Den Boden einer großen, flachen Auflaufform mit Butter ausstreichen und schuppenartig belegen, abwechselnd immer mit einer Reihe Birnen- und einer Reihe Kartoffelscheiben. Die Käsemischung gleichmäßig darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) etwa 50 - 60 Minuten backen, bis die Kartoffeln weich sind und das Gratin eine goldbraune Kruste hat.

Dazu schmeckt ein Blattsalat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

werner3333

Ich habs zweimal gekocht. Mit Roquefort ist ein Gedicht. Mit Gorgonzola ist es für mich zu lasch.

08.03.2022 14:24
Antworten
Pampelmousse

Diesen Gratin habe ich heute zum wiederholten Mal zubereitet. Als Schweizerin verwende ich nun auch einmal diese Redewendung: Ich könnte mich reinlegen! Ich werde einmal Gorgonzola verwenden. Schmeckt bestimmt auch. ***** von mir!!

26.12.2021 21:48
Antworten
brigittedahme76

Genial!!! Wird es jetzt öfter geben, tolle Kombination

28.07.2021 19:39
Antworten
daydream66

Super lecker, teilweise Milch anstatt Sahne genommen

20.01.2021 11:57
Antworten
Madeinfranconia

Vielen Dank für das unwahrscheinlich leckere Rezept. Das Gratin wird es ab jetzt öfter bei uns geben.

24.11.2020 20:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

lecker ....absolut lecker !!!! dazu noch n lecker filet und alles is gut !! lg und danke !!

16.07.2012 21:12
Antworten
Der_Zauberlehrling

Super leckere Idee! Ich hab das Rezept als Resteverwertung gemacht und deshalb ein bisschen abgeändert, aber auf die tolle Kombination von Birnen und Kartoffeln wär ich nicht selbst gekommen. Ich hab statt Blauschimmel Raclette obendrauf getan und restlichen (vorgekochten) Broccoli mit in das Gratin. Vielen Dank für das leckere Rezept! Der Zauberlehrling

26.03.2012 21:43
Antworten
Kobold5800

Hallo brilla, habe Dein Rezept heute ausprobiert...etwas abgewandelt mit Gouda überbacken und statt Ei und Milch nur Soja Sahne genommen wg Lactose Intoleranz...es war sehr köstlich und als Beilage zu Speckböhnchen einfach klasse! Wird in die Kategorie "Lecker und immer wieder" aufgenommen. Danke :))) LG kobold5800

15.02.2012 15:58
Antworten
hinkeauge

Habe als Käse ersatzweise Blauschimmelkäse genommen. Und obendrauf kurz vor Schluß noch Bacon ausgelegt und Parmesan ausgestreut. Leider ist das Ganze doch "ziemlich fad" (Zitat meines Mannes) geworden. Ich empfehle, mehr Kartoffeln als Birnen zu nehmen. Die Kartoffeln sollten also deutlich dominieren. Bei der Flüßigkeit aufpassen, da die Birnen auch noch mal nachwässern! Das Ganze sehr gut mit Pfeffer u.a. (Muskat, Knoblauch?) würzen.

09.11.2011 15:02
Antworten
Weisswurst

Ich weiß gar nicht warum hier noch keiner bewertet hat... ich fand es richtig lecker! Die Käse-Sahne-Ei-Masse habe ich mir der Einfachheit halber mit dem Zauberstab auf kleinster Stufe zu einer schönen masse gemixt, und (weil er weg musste) noch Gouda oben drauf gerieben. Was ich mir da noch gut vorstellen kann wäre noch Muskat in der Masse... ist mal einen versuch wert :)

03.11.2011 10:34
Antworten