Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tagliatelle mit Garnelen an Basilikum und Cocktailtomaten

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.09.2009



Zutaten

für
300 g Tagliatelle
Salzwasser
500 g Garnele(n), frisch oder TK
20 kleine Cocktailtomaten
1 Bund Basilikum oder 1 XXL-Topf
1 Stück(e) Butter
2 Zehe/n Knoblauch
etwas Öl (Basilikumöl oder Olivenöl)
Salz und Pfeffer
4 Basilikum - Blättchen zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Garnelen auftauen und waschen. Die Garnelen sollten später beim Braten Zimmertemperatur haben. Mit dem Olivenöl die Garnelen leicht beträufeln.

Vom Basilikum die großen Blätter abzupfen und waschen. Es sollten mind. zwei Handvoll Blätter sein. Diese dann in zwei gleiche Hälften teilen. Die Knoblauchzehen von der Schale befreien. Die Cocktailtomaten waschen und zur Seite legen.

Nachdem die Garnelen aufgetaut sind, erwärmt man einen Topf mit Wasser und reichlich Salz und einem Stück Butter für die Tagliatelle. Die Tagliatelle sollten hinterher gut salzig schmecken (nicht versalzen). Wenn das Wasser kocht, gibt man die Tagliatelle mit der Hälfte der Basilikumblätter in den Topf.

Während die Nudeln kochen, langsam das Basilikumöl (oder Olivenöl) in einer großen Pfanne erhitzen. Die Garnelen in die Pfanne geben und den Knoblauch hineinpressen. Nach Belieben die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Garnelen sind fertig, wenn sie von beiden Seiten schön rot sind.

Sie müssen je nach Größe insgesamt ca. 10 min. gebraten werden. Nachdem die Garnelen etwa 5 min. gebraten haben, schiebt man diese etwas zusammen und legt die Cocktailtomaten dazu. Diese schmoren lassen.

Nun zu den Nudeln, die sollten hinterher bissfest sein, zumindest nicht zu weich. Das Nudelwasser abgießen, die Tagliatelle mit dem mitgekochten Basilikum wieder zurück in den Topf geben. Man hebt jetzt die fertig gebratenen Garnelen mit dem restlichen frischen Basilikumblättern unter die Tagliatelle.

Jetzt die Tagliatelle mit den Garnelen und Basilikum auf den Tellern anrichten. Auf jeden Teller kommen fünf geschmorte Cocktailtomaten - vier an den Rand und eine in der Mitte zusammen mit einem frischen Basilikumblättchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stutzer-PB

Es war lecker, wir haben aber Spaghetti negro genommen.

12.02.2015 21:22
Antworten