Backen
Kuchen
Sommer
Tarte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Heidelbeerkuchen mit saure Sahne-Guss

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.09.2009



Zutaten

für
400 g Heidelbeeren
150 g Butter
150 g Magerquark
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
50 g Zucker

Für den Guss:

300 g saure Sahne
1 Ei(er)
75 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
10 g Speisestärke (ca. 1 EL)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Die Butter zerlassen und abkühlen lassen. Dann mit Quark, Mehl, Backpulver und Zucker zu einem glatten Teig verkneten. In eine Form drücken, einen Rand formen und die Heidelbeeren darauf verteilen.

Für den Guss Sahne, Ei, Puderzucker, Vanillezucker und Speisestärke verrühren und über die Beeren gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 35 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Habibi92

So was von lecker! Echt eine tolle Entdeckung! Werde nur beim nächsten Mal, wie schon in einigen Kommentaren angemerkt, weniger Teig nehmen, wahrscheinlich 1/3 weniger. Sonst echt lecker und schnell gemacht!

01.08.2019 16:14
Antworten
Viola92

Richtig lecker, ich liebe diesen Kuchen, er kam sehr gut an, werde ihn auf jeden Fall noch öfter machen, er ist wirklich einfach zubereitet, habe noch Himbeeren mit zugegeben. danke für das tolle Rezept :)

04.06.2019 22:43
Antworten
lydiaberthin

Habe diesen Kuchen heute mit Heidelbeeren aus dem Garten gemacht und in der Familie hörte man von allen Seiten nur: Boa Wahnsinn. Einfach lecker!

21.07.2018 22:17
Antworten
nithloe

Danke für das Rezept. Ich hab die Hälfte in einer kleinen Form gebacken. Bissl viel Boden, aber sonst total lecker. Für die kleine Form werde ich das Rezept beim nächsten Mal anpassen, speziell für den Boden.

07.10.2017 16:32
Antworten
krause13

Ein Ruck-Zuck-Heidelbeerkuchen der super gut schmeckt. Ich hatte gar keinen festen Boden sondern einen im Mürbteig entsprechenden Teigboden - war lecker. Mußte das Rezept schon an 2 Bekannte weiterleiten. Himmlisch !! Danke für das gute Rezept.

27.07.2015 10:12
Antworten
agoliasch

Da mir der Teig in meiner 26cm-Springform zu dick erschien, habe ich mich für die 30 cm Tarte-Form entschieden, etwas mehr Heidelbeeren und 100g mehr saure Sahne genommen, was einen sehr erfrischenden Sommerkuchen ergab. Den habe ich bestimmt nicht zum letzten Mal gemacht!

03.08.2013 19:27
Antworten
katti83du

Der Kuchen war sehr lecker. Warm schmeckt er am besten, da der Boden sonst etwas fest ist. Die Creme oben drauf mit den Heidelbeeren ist der Hammer. Habe den Kuchen am nächsten Tag einfach nochmal im Ofen aufgewärmt. 5 Sterne von uns!!!!

15.02.2013 11:40
Antworten
gruenerseestern

Hallo Dyani, Dein Kuchen ist gerade im Backofen. Sobald er raus und abgekühlt ist, werde ich Bilder machen und Punkte geben. Eine Frage habe ich: Was ist das für eine Teig? Ist doch kein klassischer Mürbeteig? LG Seestern

30.12.2012 18:22
Antworten
Dyani

Hallo Seestern, für mich ist es ein Quark-Mürbeteig :-) Ich hoffe, dass dir der Kuchen gelingt und auch schmeckt und freue mich auf die Bilder. Lieben Gruß Ina

30.12.2012 21:48
Antworten
Juulee

Nun habe ich diesen feinen Kuchen gebacken, der uns sehr gut geschmeckt hat. Mit dem Teig hatte ich ein wenig Probleme, da er doch -trotz Quark - etwas fest war. Aber zum Schluss mit dem herrlichen Heidelbeerbelag war dann alles wieder gut! :-) Ich werde den Kuchen wieder backen und dann mal probehalber einen ganz einfachen Mürbteig als Grundlage verwenden. Ein sehr leckerer und feiner Kuchen! Fotos lade ich hoch. Lieben Gruß Jule

11.09.2011 09:56
Antworten