Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Himbeer Cupcakes

ergibt 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.02
bei 41 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.09.2009



Zutaten

für
300 g Himbeeren (TK)
125 g Zucker
125 g Butter
2 Ei(er)
1 TL Natron
1 TL, gestr. Backpulver
175 g Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
300 g Himbeeren pürieren und mit etwa 2 EL Zucker aufkochen, bis es eine glatte Masse ergibt. Das Ganze dann kaltstellen.

Butter und Zucker mit einem Mixer ca. 5 Minuten cremig rühren. Danach die zwei Eier einzeln gut unterrühren. Das Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen.

Dann abwechselnd das Mehlgemisch mit 100 ml abgemessenem, kaltem Himbeerpüree unter die Buttermasse rühren.

Die Formen zu etwa 2/3 mit dem Teig füllen. Etwa 20 - 25 Minuten bei 180°C backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bettyjoyce

Super lecker und das Topping ist mir diesmal sogar auch gelungen :) Aber ich muss sagen, die Farbe habe ich irgendwie auch nicht hinbekommen, sah eher verbrannt aus, als rosa.

14.03.2019 23:03
Antworten
huepfeball

ich mag das Rezept und auch das Frosting sehr. Habe auch nun schon öfter die Muffins gebacken. Aber sie werden wirklich immer Grau! Das sieht nicht so hübsch aus =( Wenigstens kann ich es mit dem Frosting überdecken. Ansonsten ein Super Rezept. Hat vielleich jemand einen Tip, damit sie mal nicht grau werden?

13.02.2014 16:10
Antworten
Jeyenne

Super leckere, fruchtige Cupcakes, ich habe nur positive Reaktionen erhalten! Perfekt für den Sommer!

10.07.2013 16:23
Antworten
SunshineSpeedy

Super Rezept, habe die Cupcakes mit einem Sahne-Quark-Frosting gemacht, da ich nicht so süße Frostings mag. Werde das Rezept heute mal mit Heidelbeeren anstatt Himbeeren ausprobieren, mal sehen wie das schmeckt :D

15.06.2013 14:46
Antworten
Bientje69

Moin, sehr, sehr gut :o)) Danke auch noch mal für das Rezept für das Frosting. Hat alles wunderbar geklappt. Nur eine Frage, vielleicht weiß es jemand: meine Cupcakes sagen farbmäßig von innen aus als wenn sie verschimmelt wären. Ändert sich die rote Farbe durch das backen? Tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. Einfach sehr gut. LG Bientje

28.05.2013 19:15
Antworten
JasminGebhard

es gibt hier einige Beiträge nur zum Frosting aber ich schreibe hier gerne noch einmal meins rein den Rest des Pürees nehme ich für mein Frosting 225 g Butter, zimmerwarme 600 g Puderzucker 3TL Vanillezucker und den Rest des Pürees ganz wichtig ist dabei auch noch Lebensmittelfarbstoff wobei ich da das Pullver eher empfehle als das aus der Tube. Lebensmittelfarbe ins Püree. Dann die Butter mit 300 g Puderzucker, Püree und dem Vanillezucker cremig rühren. Anschließend immer jeweils 100 g vom restlichen Puderzucker 2 Minuten mit der Creme verrühren, bis der Puderzucker aufgebraucht ist. im Kühlschrank kühlen lassen. ist keine Leichte Angelegenheit und auch Geschmackssache weil es super süß ist schaut aber klasse aus. Wichtig ist wirklich immer 2 min zu rühren und bei dem aufspritzen mit der tülle schnell sein weil es sonst zu flüssig wird durch die warmen hände Gutet gelingen glg

16.11.2009 02:16
Antworten
Lina1891

Ja, jetzt wäre dein Cupcake-Rezept dann auch komplett. Danke! LG Lina

11.04.2010 13:48
Antworten
Schmackofratz

Hallo, habe heute die Cupcakes ausprobiert und bin ebenfalls am Frosting gescheitert, da nichts weiter zu dem übrigen Himbeerpüree geschrieben wurde. Ich hätte ja, wenn ich welchen dagehabt hätte, mal mit Puderzucker experimentiert.. aber in Ermangelung dessen wurde das Püree einer anderen Verwendung zugeführt und übrig blieben die "Himbeermuffins" ohne Frosting.. Vielleicht könntest Du ja nochmal ergänzen, wie das Frosting eigentlich hergestellt gehört, denn ich würd das gern nochmal ausprobieren!

15.11.2009 13:59
Antworten
elanda

Hallo, und was machst du mit dem Rest vom Himbeerpüree? Dein Frosting sieht sehr stabil aus, was ist da noch drin? Weil nur Himbeerpüree ist viel flüssiger... Glg elanda

08.11.2009 07:08
Antworten
Hobbyköchin432

Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber ich denke wenn man es mit sahnesteif verrührt, dann müsste es eigentlich fester werden.

19.08.2013 16:23
Antworten