Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.09.2009
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 317 (1)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.11.2006
8 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

3 Scheibe/n Blätterteig, TK à 75 g
Äpfel
2 EL Zucker, brauner
100 ml Apfelsaft, klarer
1 TL Butter
Ei(er)
75 g Zucker, weißer
1 Prise(n) Salz
250 g Magerquark
250 g Schmand
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
100 g Heidelbeeren, frische (Blaubeeren)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig auftauen lassen, übereinander legen, zu einem Kreis ausrollen und eine Tarteform damit auslegen. Den Rand andrücken und die Form kalt stellen.

Die Äpfel schälen, die Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Spalten schneiden. Bis zur Weiterverarbeitung in Salzwasser legen, damit sie nicht braun werden.

Den braunen Zucker in einer Pfanne karamellisieren, die Butter darin schmelzen und mit dem Apfelsaft ablöschen. Die Äpfel in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und im Apfelsaft 4 Minuten dünsten. Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit etwas Zucker sehr steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und der Prise Salz cremig schlagen. Quark, Schmand und Puddingpulver unterrühren. Dann den Eischnee vorsichtig unterheben.

Die Creme auf den Blätterteig streichen und mit den Apfelspalten belegen. 45 Minuten bei 175°C backen.

Die Heidelbeeren gleich nach dem Backen locker auf dem Kuchen verteilen.