Haferflocken - Pfannkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (72 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 25.09.2009 290 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
100 g Mehl, (Vollkornmehl)
100 g Haferflocken
175 ml Milch
50 ml Mineralwasser
Butter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
290
Eiweiß
11,08 g
Fett
11,45 g
Kohlenhydr.
35,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Eier verquirlen. Das Mehl dazugeben und verrühren. Die Milch und anschließend die Haferflocken unterrühren. Zuletzt das Mineralwasser unterrühren und den Teig dann 10 Minuten ruhen lassen.

Die Pfannkuchen nacheinander in etwas Butter ausbacken.

Die Pfannkuchen können süß mit Quark und Früchten oder Marmelade gegessen werden oder herzhaft mit Salat, Schinken, Käse oder Tomaten-Mozzarella.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kathyx7x

Schmecken gut aber es werden eher pancakes als Pfannkuchen, da der Teig sehr "grob" und fest ist. Habe auch vorher den Teig püriert.

06.01.2022 13:01
Antworten
sarah_2501

Hey ich war auf der Suche nach kalorienarmen Pfannenkuchen und dachte zuerst na ob das so gut schmeckt ich muss aber sagen ich bin sowas von begeistert ich hab sie genauso gemacht wie im Rezept als Topping gab es Banane und etwas Honig und es war Köstlich wird es bei mir als Schneller Snack oder Mittagessen öfters gegeben danke dafür <3

21.11.2021 15:07
Antworten
cookie1311

Hallo! Ich versuche grade mich etwas gesünder zu ernähren. Das bedeutet für mich, im Moment, vor allen Dingen meinen Zuckerkonsum zu reduzieren und weißes Mehl aus meiner Ernährung zu streichen. Dabei bin ich über dieses Rezept gestolpert. Die Zubereitung ging flott. Ich habe mich ans Rezept gehalten, ausser, dass ich auf 6 Portionen hoch gerechnet habe, die Haferflocken zu Mehl gemahlen habe und, Asche auf mein Haupt, nicht ganz einen Teelöffel Vanilleextrakt in den Teig gerührt habe(für die Psyche... 🙃) Mein Fazit: Dafür, dass es "gesund" ist war es ziemlich lecker und wiederholungswürdig! Ich, für meinen Teil, würde nur bei den nächsten Malen wahrscheinlich noch mehr Flüssigkeit zugeben. Dann hat das Ganze Crêpes Charakter. Das soll aber keine Kritik sein. Schließlich geht es hier ja um Pfannkuchen und nicht Crêpes. LG aus Hessen

17.10.2021 12:31
Antworten
Gesa2

Ein schönes Rezept 😍, lieben Dank dafür! Habe Weizenvollkornmehl verwendet und etwas Zimt. Dazu gab es selbstgemachte Pflaumenmarmelade, schmeckte prima und macht satt 😊.LG

28.08.2021 18:07
Antworten
mrxxxtrinity

Ich musste Dinkelmehl nehmen, hatte kein anderes. War aber sehr lecker. Interessante Konsistenz.

02.05.2020 11:39
Antworten
s-fuechsle

Hallo canela_vainilla, gestern habe ich deine Haferflocken-Pfannkuchen probiert. Konnte mir, obwohl ich Haferflocken sehr mag, nicht wirklich vorstellen wie die Pfannkuchen schmecken. UND ich wurde nicht enntäuscht - sehr lecker! Gefüllt habe ich sie mit selbstgemachter Himbeermarmelade. Hab vielen lieben Dank für dein Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

22.02.2011 23:06
Antworten
winterbrauni

Hallo, canela_vainilla! Ich habe dein Rezept ausprobiert und habe mit Dinkel-Vollkornmehl gearbeitet. Es war sehr lecker, gesund, sättigend und mit 237,5 Kcal (ohne Butter zum Braten) absolut Figurfreundlich! LG Jenny

23.10.2010 23:24
Antworten
Kati50

Gilt die Kalorienangabe für einen Pfannkuchen?

30.04.2013 22:45
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich hab deine Haferflocken-Pfannkuchen ausprobiert und fand sie sehr lecker! Ich habe sie mit selbstgemachter Marmelade und Obstsalat gegessen. Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

27.09.2010 14:58
Antworten
tina1411

Hallo, habe noch 2 Eßl. Honig untergerührt und mit Dinkelmehl Typ 630 gearbeitet. Hatten Marmelade dazu. Sehr lecker. Lg Tina

24.09.2010 14:43
Antworten