Überbackener Avocado - Toast


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 24.09.2009 380 kcal



Zutaten

für
4 Scheibe/n Toastbrot
2 EL Butter
2 Avocado(s)
2 Schalotte(n)
1 EL Estragon, gehackt
150 g Sahnequark
1 TL Senf, scharfer (Dijonsenf)
2 EL Käse, geriebener
etwas Butter, in Flöckchen
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
380
Eiweiß
10,38 g
Fett
28,35 g
Kohlenhydr.
21,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Schalotten fein hacken und in Butter 2-3 Minuten anbraten.

Die Brotscheiben (man kann den Rand wegschneiden wenn man mag, ich lasse ihn allerdings dran) toasten und beidseitig mit Butter bestreichen. In eine feuerfeste Form legen.

Die Avocados schälen, halbieren und in dünne Schnitze schneiden. Gut würzen und auf den Brotscheiben verteilen. Den Quark mit Schalotten, Estragon und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf die Avocados streichen. Alles mit Käse bestreuen, mit Butterflocken besetzen und bei Oberhitze ca. 10 Minuten überbacken, bis der Käse zerlaufen ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochKurtD

Super Idee! Vielen Dank, es hat sehr gut geschmeckt.

11.08.2018 19:49
Antworten
movostu

Ich legte mein Toastbrot auf einen Backrost mit Backpapier und sparte mir damit zusätzliche Butter für die Brot-Unterseite und die Auflaufform. Die Avocado-Schnitze beträufelte ich vor dem Würzen mit Zitronensaft. Den Quark mischte ich zu gleichen Teilen mit Frischkäse. Auf die zusätzlichen Butterflocken über dem Streukäse verzichtete ich gerne. Ganz gut, fand ich abschließend- würde beim nächsten Mal den Quark weglassen und nur mit Frischkäse ( und den anderen Zutaten) bestreichen. Gruß movostu

31.03.2018 13:01
Antworten
Marathonkoch

Hi,suchte etwas vegetarisches,anstelle der doofen Weihnachtswürstchen zu Kartoffelsalat. Habe den Quark mit Schmand gemischt und Käse mit Gartenkräutern verwendet,Senf war mit Chilli. Zusätzlich Avocado mit Zitrone beträufelt.ykeine Butter auf den Toast. War echt lecker,aber ich hätte noch kräftiger würzen können.Also die Creme kann ruhig etwas "überwürzt schmecken,dann passt es hinterher.

25.12.2016 17:19
Antworten
angriffsflasche

Habe das Rezept am Wochenende ausprobiert. Zuerst war ich skeptisch ob das wirklich schmecken kann^^ aber ja es schmeckt. Allerdings sollte man wirklich gut würzen! Ich habe Vollkorntoast verwendet, dann wie beschrieben die Avocadoschnitze draufgelegt und diese mit viel frisch gemahlenem Pfeffer und Fertigwürzer "Guacomole" gewürzt. Die Creme für oben drüber habe ich Quark sowie Creme Fraiche gemixt, die Schalotten sowie den Senf rein und auch hier viel Pfeffer und Guacomole Gewürz. Wer fertiges Guacomole Gewürz verwendet sollte nicht noch zusätzlich Salz verwenden! Da darin schon welches vorhanden ist. Werde das ganze wohl heute abend nochmal essen^^

29.04.2013 15:38
Antworten