Putenbraten mit Wirsing


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 24.09.2009



Zutaten

für
800 g Putenbrust
7 EL Öl
1 Zwiebel(n)
1 Bund Suppengrün
350 ml Gemüsebrühe
1 EL Honig
1 Kopf Wirsing
1 Möhre(n)
600 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
50 g Kochschinken
2 EL Schmand
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Putenbrust salzen, pfeffern und in einem Bräter in 4 EL heißem Öl rundherum anbraten. Die Zwiebel würfeln, das Suppengrün grob würfeln und alles zum Braten geben. 50 ml Brühe angießen, den Braten mit Honig bestreichen und im Ofen 1 Stunde braten.

Die Kartoffeln schälen und etwa 20 Minuten kochen.

Inzwischen vom Wirsing 8 große Blätter lösen und 4 Minuten blanchieren. 200 g Wirsing in Streifen schneiden. Die Möhre raspeln.

Schinkenwürfel in 3 EL Öl anbraten, Wirsing und Möhren dazugeben. den Schmand dazugeben und alles 5-10 Minuten schmurgeln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse auf die Wirsingblätter geben, die Blätter einrollen, feststecken und in der restlichen Brühe kurz erhitzen.

Das Fleisch herausnehmen und warm halten. Die Bratensauce pürieren und durch ein Sieb streichen, aufkochen lassen und abschmecken.

Das Fleisch in schöne Scheiben schneiden und mit den Wirsingpäckchen, den Kartoffeln und der Sauce servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dietschmutsch

In Ermangelung eines ganzen Bratens wurden Putenbrustfilets genommen und auch die Beilage nicht als Krautwickel, sondern auf den blanchierten Wirsingblätter angerichtet. Schmeckt trotzdem vorzüglich und lecker!

14.02.2017 12:53
Antworten