Fleisch
Vorspeise
Hauptspeise
Beilage
Reis
warm
Pilze
gekocht
Getreide
ReisGetreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Pilzrisotto

Durchschnittliche Bewertung: 4.74
bei 55 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 24.09.2009 200 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
250 g Champignons, braune
3 EL Öl, neutrales
200 g Risottoreis oder Rundkornreis
Salz und Pfeffer, schwarzer
1 Zweig/e Thymian
600 ml Fleischbrühe
4 EL Schlagsahne
2 EL Petersilie, frische, gehackte
2 EL Parmesan, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
200
Eiweiß
8,28 g
Fett
14,23 g
Kohlenhydr.
10,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Als Vorspeise oder als Beilage für bis zu 4 Personen, als Hauptgericht für 2 geeignet.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden.

Zwiebel und Knoblauch in erhitztem Öl glasig anschwitzen. Champignons dazugeben und umrühren. Ca. 3 Minuten mit anschwitzen. Reis und Thymian hinzugeben und so lange rühren, bis der Reis glasig wird.

Mit der Fleischbrühe aufgießen und einmal aufkochen lassen. Zugedeckt den Reis ausquellen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn der Reis gar ist, die Sahne und die Petersilie daruntermischen und zum Schluss den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kleckskind

Sehr lecker - vor allem, wenn es gut durchgezogen ist.

10.04.2020 13:20
Antworten
Kruemelmonster02

Schnell, simple und unfassbar gut!!

14.03.2020 21:56
Antworten
AnMaj

Ich mache das Rezept jetzt zum 3. Mal und mein Mann und ich sind begeistert! Ich habe gelernt und mache gleich die doppelte Menge, sonst reicht es uns einfach nicht. Thymian tausche ich allerdings gegen Rosmarin, weil ich Thymian nicht mag :D absolute Empfehlung!

12.02.2020 19:19
Antworten
KurtAlbert

Einfach und lekkker! Statt Champignons hatte ich frische Shitake und Getrocknete Steinpilze. Statt Sahne 50 gramm Butter, da hier keine frische Sahne zu finden ist. Dankeschööön! 5 Stärnli!

22.11.2019 00:49
Antworten
Timron

Leckeres und einfaches Rezept!! Gibt es ab sofort öfters und wird sicherlich auch Mal noch mit anderen Zutaten ausprobiert. 👍

09.06.2019 19:14
Antworten
plumbum

Hallo ihr ambitionierten Köche!!!!! Vielen Dank für eure Kommentare. Liebe Grüße plumbum

07.09.2015 19:49
Antworten
MitEinerPriseLiebe

Mmh! Gestern habe ich für 3 Erwachsene Pilzrisotto nach diesem Rezept (4 Portionen), jedoch ohne Thymian, gekocht und mich genau an die Vorgaben gehalten, wenn man davon absieht, dass ich zum Anschwitzen mehr als 3EL Öl gebraucht habe (Habe ich die Temperatur zu hoch gedreht gehabt?) - uns hat es hervorragend (!) geschmeckt und wir waren mehr als satt! Fazit: Für mich ein perfektes Rezept, denn ich finde • die Mengen der Zutaten sind richtig angegeben, • die Portionsgrößen sind "realistisch" und • es ist tatsächlich fix gemacht. Danke schön, plumbum, für diese Veröffentlichung!

28.08.2015 13:24
Antworten
Pechmarie1986

Vielen Dank für dieses tolle und einfache Rezept. Da ich keinen Thymian hatte, habe ich frischen Salbei und Rosmarin aus dem Garten genommen. Werde es aber auch nochmal "original" versuchen. Kann ich nur weiterempfehlen!

18.08.2015 12:48
Antworten
Apreon

Unser Lieblings-Pilzrisotto! Es ist schnell gekocht und das kann wirklich jeder! ;) Der Geschmack ist einfach super und je nach Stärke und Art der Würzung individuell anpassbar :) Es ist sehr zu empfehlen!

04.02.2015 18:10
Antworten
riedels

Dieses Risotto geht schnell und schmeckt wahninnig gut! Habe es letzte Woche gemacht und wir waren begeistert. Deshalb gibt es da heute gleich nocheinmal. :)

06.07.2012 08:20
Antworten