Schneller Käserisotto


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.09.2009 460 kcal



Zutaten

für
25 g Speck, magerer
1 TL Öl
1 große Zwiebel(n)
30 g Butter
2 Tasse/n Reis, (Risottoreis)
3 Tasse/n Brühe
1 Tasse Wasser
2 Lorbeerblätter
1 Msp. Safran
100 g Käse, (alter Gouda)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
460
Eiweiß
11,38 g
Fett
20,52 g
Kohlenhydr.
57,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Speck feinwürfelig schneiden und im heißen Öl ausbraten. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Butter zum Speck geben, die Zwiebeln zufügen und unter Rühren glasig werden lassen. Den Reis unterrühren und mitrösten, bis er glasig ist.

Mit Brühe und Wasser auffüllen. Lorbeerblätter, Safran und den in kleine Würfel geschnittenen Käse dazugeben. Den Risotto zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 20 Minuten ausquellen lassen.

Die Lorbeerblätter herausfischen und den Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annoholic

Leckeres Rezept. ich hab noch eine halbe Paprika und eine halbe Zucchini hinzugegeben, dann schmeckt es nicht ganz so wuchtig. ich würde das nächste mal weniger Brühe und mehr Wasser nehmen, ich finde das mit 3 Teelöffeln sehr salzig.

02.12.2019 23:31
Antworten
Serenade1611

Hallo. Sehr sehr lecker. Mehr kann man dazu nicht sagen. Habe es mit mehr als 100g Käse und ohne Speck gemacht. Als Käse hatte ich Gouda und Toast-Scheibletten-Käse genommen. Fein würzig und guuuuuut sättigend. Wir hatten dazu panierte Fischfilets, wobei ich in Zukunft dazu tendiere, diese unpaniert zu lassen. Schmeckt einfach besser zu dem Risotto und die Panade überschlägt nicht das Aroma vom Fisch. Liebe Grüße, Serenade

29.10.2013 19:48
Antworten
SchmackoFatz3

Hallo, wir haben das Rezept auch ohne Speck und mit Ziegenkäse, Parmesan und Gouda genossen.Gibts gerne so wieder.Vielen Dank für das schöne Rezept. Gruß der SchmackoFatz3

02.06.2011 18:27
Antworten
bananacreampie

Lecker. Hab den Speck weggelassen, und dafür vier verschiedene Käse benutzt: Parmesan, Mascarpone, Gorgonzola und Taleggio. Dazu ein kurzgebratenes Putenschnitzel. lg bananacreampie

21.03.2010 19:59
Antworten