Beilage
Eintopf
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wirsingeintopf mit Schweinerippchen

Càsoeûla

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.09.2009



Zutaten

für
600 g Rippchen vom Schwein
5 Bratwürste, Schweins-
1 Kopf Wirsing, ca 1 Kg
1 kl. Dose/n Tomate(n), passierte
1 Zwiebel(n)
2 Karotte(n)
1 Stange/n Staudensellerie
30 g Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebeln enthäuten, dann in Scheiben schneiden. Butter in einen Topf geben und die Zwiebelringe darin glasig andünsten.
Das Gemüse waschen und putzen. Karotten in Scheiben schneiden, den Sellerie in kleine Stücke, den Wirsing in Streifen schneiden.
Das Gemüse zu der Zwiebel geben, den Topf mit einem Deckel verschließen und bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten garen.
Die Rippchen dazu geben und von allen Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten dazugeben und weitere 30 Minuten köcheln lassen. Darauf achten, dass es nicht ansetzt, immer wieder mal umrühren.
Bratwürste rundherum einstechen und in den Topf geben, alles zugedeckt weitere 20 Minuten garen. Wieder darauf achten, dass nichts ansetzt oder gar anbrennt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.