Schoko - Toffifee - Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Überraschungseffekt, für 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (137 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 24.09.2009



Zutaten

für
200 g Mehl
50 g Mandel(n), gemahlen
3 EL Kakaopulver
3 TL Backpulver
2 Ei(er)
100 g Zucker
80 ml Öl
300 g Buttermilch
12 Stück(e) Konfekt (Toffifee)
Butter, zum Einfetten
100 g Kuvertüre
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Muffinform sehr gut einfetten, die Toffifee kleben sonst unten sehr leicht an.

Die Eier mit dem Zucker, Öl und der Buttermilch verquirlen. Mehl, Mandeln, Kakao und Backpulver vorsichtig unterrühren. Den Teig in die Förmchen füllen und jeweils 1 ganzes Toffifee leicht hineindrücken. Es sinkt dann von selbst beim Backvorgang in den Teig und ist so eine kleine Überraschung beim Essen.

Bei 160°C Heißluft 20 Minuten backen, dann kurz im Blech ruhen lassen und sofort herauslösen.
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Muffins beliebig damit verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

StemmerE

Hab die Muffins nach dem Backen mit Toffifees verziert, sagen süß aus und sehr lecker. Bild hab ich hoch geladen

24.06.2022 13:35
Antworten
NoriundDori

Bei uns hat es leider überhaupt nicht geklappt mit dem Überraschungseffekt. Wir haben auch die Toffee oben drauf gelegt und leicht eingedrückt doch beim Backen ist nix weiter passiert. So hatte man obendrauf ein Toffee und in drinnen nix mehr was sehr schade war.

09.09.2021 20:58
Antworten
Laura-Brogan

Hallo. Nehme ich jetzt 300ml Buttermilch? Oder wieviel sind 300g Buttermilch in ml?

07.09.2020 19:57
Antworten
MonCheri2

Habe die Muffins heute gebacken. Hatte keine Toffifee´s zu Hause, habe daher Ferrero Küsschen genommen. Das haut auch gut geklappt und sehr gut geschmeckt. Wie die Meisten hier habe auch ich die Mandeln gegen Haselnüsse getauscht. Das passt auf jeden Fall besser dazu. Auf die Kuvertüre obenauf habe ich verzichtet, war so schon schokoladig genug.

31.07.2020 16:57
Antworten
Kochen_leicht_gemacht

Schönes Rezept, die Muffins sind sehr saftig, allerdings muss ich sie immer länger im Backofen lassen, sonst sind sie noch zu flüssig und werden speckig! Ich nehme statt Mandeln auch Haselnüsse, das macht geschmacklich nochmal echt was aus!

05.04.2020 11:30
Antworten
Snoopy678

Die Muffins habe ich kürzlich gebacken. Sie haben auch gut geschmeckt, das Beste waren aber auf jeden Fall die Toffifiees in der Mitte. Ich werde es auch noch mit anderen Süßigkeiten ausprobieren. Bilder gibt es unter: http://schokolia.blogspot.com/2010/07/wer-will-toffifee.html LG Snoopy

25.07.2010 16:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

***** Hi! Ich habe die Muffins gestern gebacken. Sie waren suuuuuuper lecker und ratz fatz weg!!!! Anstatt von Buttermilch habe ich aber Sahne benutzt und anstatt von Mandeln Haselnüsse, die ich vorher noch geröstet habe. Dabke für das leckere Rezept.

24.06.2010 14:31
Antworten
milka59

Hallo, ich habe gestern deine Muffins gebacken und unser Sohn fand sie richtig gut.Habe mich genau an das Rezept gehalten und ich muss sagen,dass Beste an den Muffins war der Kern aus Toffifee. LG,Milka

14.05.2010 09:50
Antworten
Sissyy

Hallo! Die Muffins habe ich zu einem Buffet gemacht und die Kinder waren begeistert. Sehr originelle Muffins! Lg. Sissy

19.04.2010 22:18
Antworten
kleinehobbits

Hallo, habe heute diese Muffins ausprobiert, aber etwas abgewandelt. Statt Buttermilch habe ich Kefir verwendet., dazu noch Dinkelmehl und denn Kakao habe ich weggelassen, stattdessen ein Packerl Vanillepuddingpulver. Sehr lecker wars mit diesem Kern aus Toffifee. Bilder folgen! Vielen Dank für das feine Rezept! LG Silke

11.04.2010 16:56
Antworten