Auflauf
Beilage
fettarm
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
kalorienarm
Lactose
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Schwein
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schinkennudelauflauf mit Tomaten - Frischkäse - Soße

mit Käse überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 23.09.2009 993 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln (Vollkorn-)
300 ml Tomate(n), passierte
200 g Kochschinken, mager
3 EL Frischkäse, fettarm
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Brühe, Pulver
2 EL Schnittlauch
2 EL Petersilie
100 g Käse, gerieben, 16% fett
Salz und Pfeffer
Öl, zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
993
Eiweiß
54,80 g
Fett
42,12 g
Kohlenhydr.
96,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Vollkornnudeln in Salzwasser garen. Ofen auf 200° vorheizen.

Zwiebeln fein würfeln, Schinken in mundgerechte Stücke schneiden und beides in etwas Öl anbraten. Den Knoblauch darüber reiben und mit den passierten Tomaten ablöschen. Den Frischkäse in die Soße rühren und mit der Brühe, Salz und Pfeffer und den Kräutern mischen.
Die Nudeln unter die Soße geben und verrühren, in eine Auflaufform geben und mit dem Käse bestreuen. Ca. 20 Minuten überbacken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

julisonne76

Habe gestern den Auflauf gemacht, schmeckt super gut und ist schnell gemacht. Mein Mann hat am nächsten tag gesagt, dass kann ich wieder kochen. Danke für das Rezept

17.01.2013 21:06
Antworten
maleikaaa

lecker, lecker! habs allerdings mit doppelrahmstufe frischkaese gemacht und mit normalen hartweizennudeln.. ach und ich hab statt passierten tomaten gestueckelte genommen, die find ich irgendwie besser! ;) mir und meinen mitbewohnern hats super geschmeckt :D

09.01.2011 15:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallöchen :) na klar gelingt das auch damit, ich bin nur auf einem lowfat trip, daher :D guten hunger

16.09.2010 21:36
Antworten
coffeewithmilk

Klingt lecker und damit könnte ich einige Reste verwerten. Kann ich auch Frischkäse der Doppelrahmstufe nehmen? Hätte ich noch hier.. oder gelingt das damit nicht?

16.09.2010 13:47
Antworten
Melit78

Habe gestern den Auflauf gemacht. Er war superlecker. Er hat sogar meinem 4-jährigen Sohn geschmeckt und der ist sehr skeptisch neuen Gerichten gegenüber. Liebe Grüße Melanie

24.03.2010 09:40
Antworten