Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.09.2009
gespeichert: 52 (0)*
gedruckt: 219 (0)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.07.2006
20.348 Beiträge (ø4,4/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Weintrauben, abgegossene aus einem Traubenlikör-Ansatz
400 g Chips, Vollmilchkuvertüre-
1 Prise(n) Salz, (Fleur de Sel)
1 TL Pfeffer, (Kubebenpfeffer-Körner)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Trauben entkernen und das Fruchtfleisch fein hacken. Wer es noch feiner will, kann es pürieren und durch ein Sieb passieren.

300 g. Kuvertüre-Chips im Wasserbad sanft schmelzen (kleine Hitze, nur Wasserdampf!), dann die restlichen 100 g. einrühren. Wer mit Schokoladentafeln oder Kuvertüreblöcken arbeitet muss sie vorher klein hacken.

Den Kubebenpfeffer im Mörser sehr fein reiben.

Die Trauben in die temperierte Kuvertüre geben und gut unterrühren. Das Fleur de Sel und den Kubebenpfeffer einrühren.

Ein großes Stück Backpapier auslegen (es empfiehlt sich ein Blech darunter zu legen, falls man es transportieren muss). Die Schokolade darauf gießen und mit einer Palette gleichmäßig in der gewünschten Stärke verteilen (es sollte nicht zu dünn sein, empfehlenswert ist 1 - 2 cm). Über Nacht trocknen lassen.

Am nächsten Tag ein großes Schneidebrett mit Backpapier auslegen und die Schokolade darauf stürzen. Dann die obere Schicht Backpapier abziehen. Jetzt kann die Schokolade in Vierecke geschnitten oder in gewünschte Formen ausgestochen werden.

Die Reste vom Ausstechen können mit 2 Teelöffeln zu Nocken geformt werden oder eine Rolle formen und in Backpapier wickeln (nach 1 Tag Kühlschrank in Taler schneiden).

Diese Schokoladenstücke mit Backpapier getrennt in Frischhaltedosen einlegen und im Kühlschrank aushärten lassen.

In Cellophantütchen ein sehr schönes, kulinarisches Geschenk. Auch als Deko für Desserts geeignet.