Bewertung
(60) Ø4,24
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
60 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.09.2009
gespeichert: 2.867 (0)*
gedruckt: 16.861 (40)*
verschickt: 109 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2008
19 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Mehl
Ei(er)
1 TL Salz
1 Glas Milch
  Für die Füllung:
500 g Kartoffel(n)
2 große Zwiebel(n)
  Salz
50 g Sonnenblumenöl
  Muskat
Lorbeerblätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Eiern, Salz, Milch und Wasser (beim Kneten langsam dazugeben) einen Nudelteig herstellen und den Teig 30 Minuten zugedeckt in einer Schüssel ruhen lassen.

Die Kartoffeln in der Schale gar kochen. Danach zu Kartoffelpüree verarbeiten. Die Zwiebeln auf Stufe 3 (Elektroherd) etwas dunkler als goldgelb im Sonnenblumenöl anbraten, aber nicht verbrennen. Heiß über das Kartoffelpüree gießen, verrühren und mit Salz und Muskat abschmecken.

Den Teig dünn ausrollen und mit einem großen bemehlten Trinkglas Kreise ausstechen. Jeweils etwas Füllung in die Mitte der Kreise geben, umklappen und die Ränder fest zusammendrücken.

Wasser mit 2 Lorbeerblättern in einem großen Topf zum Kochen bringen, die Wareniki vorsichtig hinein gleiten lassen und etwa 5 Minuten bei Mittelhitze im leicht siedenden Wasser gar ziehen lassen, bis sie oben schwimmen.

Crème fraîche dazu reichen.