Apfelhirse


Rezept speichern  Speichern

Getreidefrühstück - auch als Kindergartenspeise lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.09.2009



Zutaten

für
125 g Hirse
500 ml Wasser
3 kleine Äpfel, süß-sauer
1 EL Honig, oder Rohrohrzucker
1 Prise(n) Zimt
1 Prise(n) Ingwer
etwas Butter
1 Prise(n) Salz
50 g Nüsse, oder Kerne oder Samen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hirse waschen (evtl. einweichen, muss aber nicht sein). Hirse in kaltem Wasser aufsetzen, aufkochen, bis zu 10 Minuten mäßig kochen lassen. Nicht umrühren, dann bleibt die Hirse körnig.

Die beiden Äpfel hinein schneiden und mitgaren. Gewürze zufügen. 20 Min. quellen lassen. Wenn zuviel Flüssigkeit verdampft, etwas nachgeben. Zuletzt die Butter zufügen und schmelzen lassen. Nüsse, Kerne oder Samen zugeben.
Ist die Hirse noch zu körnig, etwas länger quellen lassen und bei Bedarf noch Wasser hinzugeben.
Garzeit insgesamt 30-40 Minuten.

Tipp:
- Wasser ersetzen durch Milch oder Sahne-Wasser-Gemisch oder Apfelsaft.
- Wenn die Hirse beim Kochvorgang sehr schäumt, einige Tropfen Öl beigeben.
- Es gibt Hirse, die nur 10 Minuten Garzeit hat und ohne quellen gar wird. Sie bleibt beim Kochen körniger.
- Das Gericht kann auch mit anderem Obst und Fruchtsaft gemacht werden. Aber Apfelhirse ist echt das leckerste. Tolle Büromahlzeit im Winter. Hirse wärmt.
- Als süßes Hauptgericht muss man ca. 120 g Hirse und mehr Obst nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Harzdame

Hallo Vanzi! Heute war die Apfelhirse mein Mittag, d.h., ich habe nur zwei Drittel vom Rezept geschafft. Zum Süßen habe ich Ahornsirup genommen. Ich lasse Dir 4**** Sterne da. Liebe Grüße! Harzdame

22.02.2016 17:17
Antworten
vanzi7mon

Super, danke Harzdame. Ich freue mich, das es geschmeckt hat. Liebe Grüße vanzi

23.02.2016 09:01
Antworten
Biggi80

Vielen Dank für das Rezept. Bei dem heutigen Nebel und ungemütlichen Wetter und den vielen Äpfeln kam mir Dein Rezept gut zu pass. Eben gabs ein ausgiebiges 2. Frühstück und es hält bestimmt bis heute Abend satt. Ich habe mich entschieden nur Äpfel reinzuschneiden,zusätzlich zum Zimt habe ich noch etwas flüssige Mexikanische Vanille dazu gegeben.......super lecker. LG Biggi

21.10.2015 11:09
Antworten
vanzi7mon

Hallo Bggi, ja, Hirse ist sehr sättigend. Danke für deinen Kommentar. FG vanzi7mon

25.10.2015 08:18
Antworten
vanzi7mon

komisch, doppelt wollte ich eigentlich nicht.

29.05.2013 06:08
Antworten
bplus

Ich fand die Apfelhirse sehr lecker, mit Zimt und Ingwer war ich etwas großzügiger, ansonsten habe ich mich genau ans Rezept gehalten. Nächstes Mal werde ich statt Wasser Milch versuchen, ich denke, das rundet den Geschmack dann nochmal ab. Als Nüsse habe ich Walnüsse verwendet. LG bplus

05.12.2011 11:20
Antworten
Marie38

HAllo vanzi7mon, als süße Zwischenmahlzeit probierte ich die Hirse aus. Guter Anfang. Leider habe ich zu spät auf der Packung gelesen, das 10 min köcheln reichen, daher war es ein wenig weich. Aber ich lerne ja noch! Als nächstes mache ich dieses Rezept mit Milch. Die Kombi mit den Apfelschnitzen drin ist super! Lg, Marie

18.12.2010 16:42
Antworten
vanzi7mon

Hallo marie38, wunderbar, das du die Hirse so schnell ausprobiert hast. Und gleich die 10-Minuten-Hirse erwischt. Gehörst du nun auch zu den Hirseliebhaberinnen? Kennnst du das Märchen vom süßen Hirsebrei. Ich kann dir den Text mailen. LG vanzi7mon

18.12.2010 20:59
Antworten
Marie38

Hallo Vanzi7mon, ja, die Hirse schmeckt mir gut, ich werde heute irgendwas herzhaftes damit ausprobieren, was ich dann morgen als Brotzeit in der Arbeit habe. Das mit dem Töpfchen steh, das ist doch der Hirsebrei? Dann kenne ich es. Lg, MArie

19.12.2010 13:56
Antworten
vanzi7mon

Ja, Marie38, das ist das Märchen vom süßen Hirsebrei. Passt so schön in den Winter. LG vanzi7mon

19.12.2010 17:21
Antworten