Bewertung
(8) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.09.2009
gespeichert: 94 (0)*
gedruckt: 1.345 (19)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.07.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Rote Bete, gekocht
1 Handvoll Backpflaume(n), getrocknet, ungeschwefelt, möglichst Bioqualität, ca 150 g
1 Handvoll Walnüsse, möglischt Bioqualität, ca 150 g
3 Zehe/n Knoblauch, nach Geschmack auch mehr
5 TL Mayonnaise, am besten selbst gemachte
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gekochte Rote Bete in eine ausreichend großen Schüssel grob raspeln. Trockenpflaumen und Walnusskerne hacken und dazugeben, Knoblauch möglichst fein schneiden oder pressen und mit guter Salatmayonnaise dazu geben, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Für 2-3 Stunden, besser über Nacht kühl stellen, eventuell nachwürzen.

Die ideale Sommerbeilage zu gegrilltem Fleisch und Fisch, aber auch im Winter zu Braten u.ä.

Tipp:
Die Rote Bete frisch beim Gemüsehändler kaufen und selber kochen (je nach Größe zwischen 1/2 und 2 Stunden Kochdauer). Dabei auf keinen Fall mit einem Messer einstechen, da sie sonst ausblutet. Mit einem Löffel testen, ob sie leicht nachgibt, dann ist sie gar. Abkühlen lassen und Schale abziehen. Der Saft färbt sehr stark, also entweder mit Handschuhen schälen oder später mit Zitronensaft die Hände waschen.

Rote Bete fertig gegart und vakuumiert kaufen.