Mandarinen - Quark


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.09.2009



Zutaten

für
3 TL, gehäuft Zucker
200 g süße Sahne
1 Pck. Vanillezucker
250 g Magerquark
1 Dose Mandarine(n), à 300 g
1 Banane(n)
1 Schuss Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Mandarinen in ein Sieb abschütten (der Saft wird nicht benötigt). In einer hohen Rührschüssel mit dem Handmixer die Sahne steif schlagen.

Magerquark und Joghurt in eine Schüssel geben. Banane in einem flachen Teller mit einer Gabel fein zerdrücken und dazugeben. Mit Zitronensaft beträufeln. Vanillezucker und Zucker einstreuen und mit einem Schneebesen verrühren. Die steif geschlagene Sahne unterheben. Ein paar Mandarinenspalten zur Dekoration zurück lassen und die restlichen unterheben.

Die Quarkspeise in Schälchen verteilen und mit den Mandarinenspalten dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Da der Joghurt nicht in der Zutatenliste erscheint, ließ ich ihn auch weg. War bestimmt besser so, denn mit Joghurt wäre alles wieder viel flüssiger geworden. Ich nahm die gleiche Menge Quark wie Sahne, ließ den zusätzlichen Zucker weg und süßte lediglich mit 1 Tüte Vanillezucker- das reicht vollkommen. Gruß movostu

12.08.2016 19:19
Antworten
Corpse

Huhu again :) ich hab das jetzt ohne Joghurt und Banane gemacht, trotzdem sehr lecker! Ist sehr mächtig, aber super um ihn in Dessertschälchen für 2-3 Leute zu servieren. Liebe Grüße Corpse

25.10.2010 16:50
Antworten
Corpse

Hallo :) wieviel Joghurt wird denn benötigt? LG Corpse

25.10.2010 16:39
Antworten