einfach
Frühling
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta mit Tomaten-Gurken-Brunch-Sauce

Schnelle und einfache Sauce zu kurzen Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 22.09.2009 416 kcal



Zutaten

für
200 g Nudeln, kurze, z. B. Farfalle
250 g Kirschtomate(n)
200 g Salatgurke(n)
1 Zwiebel(n)
100 g Brunch légère
1 TL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 kleine Chilischote(n)
Salz und Pfeffer
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
416
Eiweiß
15,09 g
Fett
3,91 g
Kohlenhydr.
78,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser übergießen und anschließend häuten. Die Gurke schälen, halbieren und entkernen, in Halb- oder Viertelringe schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Chilischote entkernen und fein würfeln.

Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen.

In der Zwischenzeit Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Tomaten und Gurken zufügen und kurz mit andünsten. Brunch zufügen und Sauce leicht köcheln lassen. Chilischote und Tomatenmark zufügen und nach Bedarf würzen.

Nudeln abgießen und mit der Sauce vermischt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

luna-spoona

Hallo! Diese Nudeln sind einfach der Hammer! Ich hätte niemals gedacht das salatgurke dazu passt, aber sau lecker! Meine Kids lieben es ! 5 Sterne!

18.11.2015 13:34
Antworten
Aurora-Sun

Ich habe dieses leckere Rezept nun gestern auch zum ersten Mal in leicht abgewandelter Form für mich und meine Mutter zubereitet :) Habe zusätzlich noch eine rote Zwiebel in Ringe geschnitten und mit angedünstet, dafür die Chilischote weggelassen und stattdessen mit Chilipulver gewürzt; zum Brunch Tomate-Ricotta (der dem Ganzen übrigens eine tolle Farbe verleiht) gabs noch eine Dose Schlagsahne, weil es mir die Sauce sonst doch irgendwie zu "fest" vorkam. Ein kleiner Klecks Schmelzkäse, etwas Zucker und fertig war eine leckere Sauce, die es sicherlich nochmal geben wird. Beim nächsten Mal jedoch mit noch mehr Zwiebelringen, die haben nämlich hervorragend dazu gepasst. :D

13.08.2015 15:47
Antworten
kleinemama3

Hallo eyndjie, auch wir haben Dein Pasta-Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Da ich keine Kirschtomaten hatte, habe ich "normale" Tomaten kleingeschnitten, jedoch ohne sie vorher zu häuten. Auch die Gurke wurde nicht geschält. Außerdem wurde eine gehackte Knoblauchzehe mit angedünstet. Für die Sauce habe ich Paprika-Peperoni-Brunch genommen (die Chilischote habe ich dafür weggelassen) und damit "das Ganze" nicht zu scharf wird, kam noch etwas Schmand und ein Schuss Sahne dazu. Schnell gemacht und wirklich lecker... Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

23.07.2012 20:29
Antworten
mima53

Hallo, die warmen Gurken waren etwas ungewöhnlich, aber nicht schlecht - die Soße habe ich mit ein paar Löffel Nudelwasser flüssiger gemacht - ich hatte einen Paprika-Chili Brunch und eine Zehe Knofi kam auch noch rein, so waren diese Nudeln auch schön würzig und gut lg Mima

20.06.2012 18:36
Antworten
angelika1m

Hallo, schnell und lecker ! Ich habe die Tomaten nicht gehäutet und die Bio -Gurke nicht geschält. Das Essen hat genau für 2 Personen ausgereicht. LG, Angelika

17.06.2012 19:57
Antworten
schwabati

Hallo! Ich habe dieses Nudelgericht heute als Abendessen serviert. Es ist sehr schnell gemacht und schmeckt auch noch sehr gut! Das wird es bei uns jetzt öfter geben! Danke fürs Rezept! Liebe Grüße schwabati

08.06.2012 23:27
Antworten
kaya1307

Hallo! Bei uns gabs auch die Pasta. Ich hatte nicht mehr so viele Cocktailtomaten da und hab einfach noch paar Strauchtomaten gewürfelt und hinzugefügt. Brunch hab ich die Sorte Tomate-Ricotta verwendet. Das Schälen der Gurke hab ich mir gespart damits ein bisserl farbenfroher bleibt. Für mich ein ungewöhnliches Gericht, da ich warme Salatgurke noch nie gegessen habe. Aber es hat sehr gut geschmeckt und war schnell gekocht. lg Kaya

03.06.2012 11:10
Antworten
Aurora-Sun

Wie wärs mit Paprika? Die bringen dann auch wieder etwas Farbe ins Menü ;)

10.05.2015 18:43
Antworten
lavendelzwerge

Ich bin wirklich ein Fan von deinem Gericht undh abe es schon ein paar mal nachgekocht. Leider mag ich einfach keine warmen Tomaten, deshalb habe ich schon viel rumexperimentiert was sich zu den Gurken eignen würde, damit es nicht zu pikant sondern eben lecker bleibt... Vielleicht hat ja jemand eine idee für mich???

18.12.2010 17:35
Antworten
Andr0meda

Hallo, Dein Rezept ist superschnell und superleicht nachzukochen und ist außerdem noch sehr lecker. Ich habe es schon 2 mal gemacht. Vielen Dank!

25.07.2010 19:03
Antworten