Kartoffel - Möhreneintopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Wiener Würstchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.09.2009



Zutaten

für
2 kg Kartoffel(n), fest kochend
1 kg Möhre(n)
2 Pck. Schinken, gewürfelt
250 g Suppengrün, frisches
2 EL Brühe, gekörnte
½ Bund Frühlingszwiebel(n), klein geschnitten
2 TL Curry
2 TL Zucker
125 ml Milch
1 ½ Liter Wasser, sowie bei Bedarf
1 ½ EL Maggi, oder etwas Maggikraut
9 Würste, Wiener Würstchen oder Geflügelwiener
1 EL Senf, mittelscharf
1 TL Petersilie, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln schälen und in ausreichend Salzwasser legen. Dazu gibt man die klein geschnittenen und geputzten Möhren.

Nun das Suppengrün putzen und klein schneiden.

Jetzt beginnen wir mit den Schinkenwürfeln - am besten in einem 5 Liter Topf kurz anschmoren, dann die Frühlingszwiebeln für 2 Minuten ebenfalls dazugeben und alles schon einmal einigen der Gewürze bestreuen.

Im nächsten Schritt die Kartoffeln und Möhren hinzugeben - kurz durchrühren so dass auch Schinkenwürfel obenauf zu sehen sind und dann alles mit Wasser begießen bis die Kartoffeln komplett unter Wasser sind.

Anschließend die restlichen Gewürze, die Brühe sowie den Senf hinzugeben und alles ca. 40 Minuten köcheln lassen.

5 Minuten vor Schluss sollte man die Wiener mit hineingeben, damit auch diese erwärmt werden.

Zum Schluss die Wiener herausnehmen und den Eintopf gleichmäßig mit dem Pürierstab bearbeiten bis es die gewünschte Konsistenz hat - VORSICHT! manch einer mag es gerne etwas zähflüssiger - in diesem Fall vorher ungefähr einen halben Liter Sud abschöpfen und dann erst pürieren.

Jetzt die Wiener wieder hinzugeben sowie die gehackte frische Petersilie - die Milch darüber schütten und unterrühren und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

michi-brb

Ich kenne diesen Eintopf aus meiner Kindheit....bei uns gab es immer noch reichlich Fleisch dazu, Mettenden, Rippchen und Kassler Bauch...und für die Bindung natürlich Schweineohren....wurde alles mitgekocht....und es ist immer noch superlecker. Danke fürs Einstellen

27.05.2021 10:08
Antworten
Annilein84

Sehr lecker :-) und mein 1jähriger Sohn, der gerade beginnt mit uns zu essen, hat beim essen mhhhmhhhmhhhhhhh gemacht. ;-) Da ich keine Wiener da hatte gab's für uns Großen eine Bratwurst dazu.

06.10.2015 14:56
Antworten
shobaK

Hallo! Gestern habe ich diesen Eintopf nachgekocht. Meine Änderungen bestanden darin, dass ich nur 1 Packung Schinken und nur 5 Geflügelwiener verwendet habe. Die leichte Schärfe der Suppe gefiel uns allen recht gut, so dass ich dieses Rezept noch öfter nachkochen werde. Allerdings werde ich Kartoffeln und Möhren dann zu gleichen Teilen verwenden und die Kochzeit verkürzen. Danke für das Einstellen des Rezeptes und viele Grüße!

12.12.2011 08:34
Antworten
suppenmäuschen

Hallo, der Eintopf ist super lecker!! Habe sonst unseren Eintopf etwas anders gemacht und die neue Variante kam super an!!! Teller waren alle leer :o))) Vielen Dank vom suppenmäuschen

29.01.2011 15:18
Antworten
jdanger

Die Suppe gibt es nun schon zum wiederholtem mal bei uns......und es werden noch weitere Male folgen. Diese Rezept ist einfach klasse und super lecker! Das richtige für die kalte Jahreszeit! Die Zubereitung ist einfach und geht schnell! Dafür gibt es volle fünf Sterne von uns! Dieses Rezept ist absolut empfehlenswert! Vielen Dank

04.02.2010 11:24
Antworten
Maja72

Hallo Diana! Freut mich immer so etwas positives zu lesen. Eintöpfe gibt es bei uns besonders jetzt in der "ungemütlichen" Jahreszeit häufiger - und da ich gerne neue Sachen ausprobiere ist irgendwann dieser Eintopf dabei rausgekommen. Immer wieder toll so etwas zu lesen - "da macht das Einstellen neuer Rezepte doppelt Spass" Danke schön und weiterhin viel Spass bei CK Mario

12.10.2009 23:54
Antworten
diana170675

Hallo Maja, habe heute dein Rezept ausprobiert, und wir waren alle restlos begeistert! Richtig lecker und super in der Konsistenz. Wird es bestimmt öfter geben! Danke, für das tolle Rezept! LG Diana

12.10.2009 19:41
Antworten
Maja72

HUHUUUU Milka!!! Schön dass wenigstens auf Dich verlass ist :) Freu mich immer wenn es schmeckt aber noch mehr über lobende Worte :))))) Vielen Dank und schön weiterkochen - kommen noch einige neue Rezepte von mir, grins Mario

25.09.2009 17:49
Antworten
milka59

huhu maja, heute gab es dieses köstliche gericht und sogar mein mann war mal wieder hin und weg:-)volle sternchen hat dieser kartoffel-möhreneintopf verdient.schade dass die meinsten hier nur drucken und nicht bewerten.naja,dafür gebe ich ja überall,was ich ausprobiert habe von dir,meinen senf dazu :-)) danke fürs rezept kann ich da nur noch sagen. glg,milka

25.09.2009 17:23
Antworten