Bananenschnitten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für ein Backblech

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 21.09.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

5 m.-große Ei(er), getrennt
150 g Puderzucker
180 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
etwas Johannisbeerkonfitüre, säuerliche (Ribiselmarmelade)
6 m.-große Banane(n)

Für die Creme:

1 Pck. Vanillepuddingpulver
½ Liter Milch
3 EL Zucker
150 g Puderzucker
150 g Butter

Für die Glasur:

150 g Butter
150 g Schokolade

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Vanillepudding zubereiten, auskühlen lassen. Die Eier zu steifem Schnee schlagen. Die Dotter mit Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Abwechselnd das mit Backpulver gesiebte Mehl und den Eischnee unterheben. Backpapier auf ein kleineres, erhöhtes Backblech legen und die Masse aufstreichen. Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C ca. 15 - 25 min. backen.

Den Biskuit nach dem Abkühlen mit Marmelade bestreichen und mit in Scheiben geschnittenen Bananen belegen.

Für die Creme 150 g von der Butter mit 150 g Staubzucker schaumig schlagen. Der abgekühlte Vanillepudding und Butter sollten die gleiche Temperatur haben!!! Den erkalteten Pudding löffelweise hinzufügen bis eine glatte Masse entsteht. Diese auf den Bananenstücken verteilen und glatt streichen.

Für die Schokoladenglasur die restlichen 150 g Butter und 150 g Kochschokolade gemeinsam in der Mikrowelle erwärmen (ca. 1,5 Minuten). Anschließend schön glatt rühren und auf der Creme verteilen.

Die Bananenschnitten kühl stellen und ein paar Stunden durchziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

whatever-whatever

Danke für das Rezept :D Habe den Boden nach Rezept gemacht, den Rest dann eher frei. Da wir viele Bananen brauchten, kamen doch zwei Bündel Bananen drauf. Bei der Puddingmasse habe ich etwas mehr Pudding genommen, geschlagene Sahne/Schlagobers mit Stevia und bisschen Vanille-Extrakt dazu gerührt, plus den Butter. Ergab ne luftig leichte Masse, die sich einfach auftragen ließ. Bei der Schokolade habe ich auf den Butter verzichtet, stattdessen hab ich 200g pur geschmolzen und dann mit einem Messer Zick-Zack-Streifen geworfen über das Blech (Ich mag Schokolade-Glasuren nur pur, ohne Sahne/Butter). War wunderbar und nachher konnte man die Bananenschnitten sogar noch schneiden ;) Und es machte eindeutig mehr Spaß als glatt streichen. Ich empfehle übrigens, die Bananenschnitten einige Stunden vor Genuss kalt zu stellen, dann zieht der Kuchen richtig gut durch Da der Kuchen ein ziemlicher Hit war, darf ich ihn höchstwahrscheinlich bei noch ein paar Geburtstagen machen. Und auch die nächsten Male mit diesem Boden, der war herrlich weich und sehr gut. Danke dafür!

21.04.2019 22:21
Antworten
NiciH-W

Haben den Kuchen heute zur Firmung gebacken. Kam super gut an. Selbst einer der Gäste der normal keine Bananen mag, fand ihn total lecker.

31.03.2019 19:54
Antworten
Sandi1980

Super! Das freut mich! Danke fürs Ausprobieren!

04.04.2019 12:28
Antworten
Sandi1980

Das tut mir wirklich leid! Ich backe diesen Kuchen schon seit Jahren so! Ich mache auch immer ein Probebacken, wenn ich ein Rezept das 1. Mal ausprobiere!

02.04.2018 07:24
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo leonides123, vielen Dank für den Hinweis, ich habe die Anleitung korrigiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

02.04.2018 08:07
Antworten
aerobic1977

Dein Rezept ist in meine Lieblingsrezepte Sammlung aufgenommen! danke und liebe Grüße Bea

02.11.2009 12:39
Antworten
Sandi1980

Oja, das ist auch einer unserer Lieblingskuchen! Liebe Grüße Sandi

02.11.2009 14:07
Antworten
MetzgersTochter

ich habe denk kuchen gestern ausprobiert, und er schmeckt suuuuuper. weil ich backanfänger bin hab ich mir für den bisquitteig dieses rezept vorgenommen: http://www.chefkoch.de/rezepte/533511150210875/Biskuitteig-hell-oder-dunkel.html da war es alles ausführlich erklärt :) die kombination pudding-bananen-schokolade schmeckt wirklich himmlisch. da ist für heute gar nichts mehr übrig geblieben... danke für das leckere rezept!

24.10.2009 14:46
Antworten
Benesch

Hallo Sandi, da ich ja vorab das Rezept schon von Dir bekommen habe und es getestet habe, kann ich es auch schon bewerten. Meine Bananen waren schon sehr reif und daher auch süß, da habe ich den Zucker für den Teig etwas reduziert. Super lecker, unser Besuch war begeistert. Da kann ich nur danke schön noch sagen! Liebe Grüße Silvia

12.10.2009 16:50
Antworten
Sandi1980

Danke liebe Silvia! Freut mich, dass es so gut ankommt! Liebe Grüße Sandi

12.10.2009 21:30
Antworten