Bewertung
(7) Ø3,22
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.09.2009
gespeichert: 194 (1)*
gedruckt: 1.550 (12)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.05.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

350 g Bandnudeln oder Penne
1 Pck. Blattspinat, TK
1 große Zucchini oder
2 kleine Zucchini
1 Glas Tomate(n), getrocknete in Öl
30 g Pinienkerne
Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
 evtl. Safranpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln al dente kochen und abgießen.

Die Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne goldbraun rösten. Dabei gut aufpassen, dass die Pinienkerne nicht verbrennen, denn das geht schneller als man denkt. Zur Seite stellen.

Die Zucchini waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Von beiden Seiten gut salzen und kurz ziehen lassen. Die Zwiebel würfeln. 2-3 Tomaten aus dem Glas in dünne Streifen oder kleinere Stücke schneiden.

Die Zucchini in etwas Öl (z. B. aus dem Tomatenglas) von beiden Seiten anbraten bis sie hellbraun werden. Die Zwiebelwürfel und die Tomaten hinzugeben und warten bis die Zwiebeln schön glasig sind. Dann den aufgetauten Spinat hinzugeben, kurze Zeit später die Nudeln mit ein wenig Öl auch in die Pfanne geben und mit durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren noch die Pinienkerne unterheben. Für das Auge kann auch noch ein Hauch Safran in die Pfanne.