Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
raffiniert oder preiswert
einfach
Schwein
Winter
Herbst
Resteverwertung
Überbacken
Studentenküche
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Bratwurst - Sauerkraut - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.45
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 21.09.2009 495 kcal



Zutaten

für
1 kg Sauerkraut, abgetropft
400 g Kräuterfrischkäse
4 Bratwürste
6 Scheibe/n Käse (Gouda)
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
495
Eiweiß
23,56 g
Fett
42,73 g
Kohlenhydr.
3,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Sauerkraut mit dem Frischkäse vermischen, gut mit Pfeffer abschmecken. In eine geeignete Auflaufform geben. Die Bratwürste in ca. 1/2 cm dünne Scheiben schneiden und auf dem Sauerkraut verteilen.

Anschließend mit dem Gouda belegen und im auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 40 - 45 Minuten garen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RoSherwood

Bin diese Woche im Bratwurstfieber ;-)) Total leckeres und einfaches Gericht! Ich habe beim 2. Mal auch den Kräuterfrischkäse genommen und ihn auf Wunsch meines Sohnes mit Dosenananas vermischt - war einfach köstlich! Liebe Grüße!

19.07.2011 21:36
Antworten
Billycat

sooo.. der Auflauf hat geschmeckt... nur beim nächsten mal, werde ich noch viel mehr würzen... Danke fürs Rezept...und 4 Sterne von mir...

14.11.2010 19:53
Antworten
Billycat

Nachdem das Rezept sehr lecker klingt.... hab ich eben deinen Auflauf in den Ofen geschoben....und werde nachher berichten...

14.11.2010 17:24
Antworten
ietje

Hallo DR-Mabuse, vielen Dank für das leckere und superschnelle Rezept! Schneller kann man kaum eine volle Auflaufform im Backofen bekommen. Ich hatte heute echt wenig Zeit und war so froh dieses Rezept gefunden zu haben. Ich habe 10%tigen Kräuterfrischkäse genommen und den Goudakäse erst die letzten 10 Minuten darüber gelegt. So wurde die Bratwurst schön braun gebraten. Das ganze hatte ich auf 180°, denn 200° war zu viel bei mir. Dazu gab es noch Salzkartoffeln. Das wird es sicher öfter geben denn. Achso, ich hatte eine große Dose Sauerkraut, 810 gr. und wir waren 4 Personen und alle waren begeistert! :-))) Liebe Grüße Ietje

16.09.2010 17:55
Antworten
knobichili

Hi Dr_Mabuse, dieses Gericht ist sehr schnell vor- und zubereitet. Der Frischkäse in dem Sauerkraut ist ljedoch eider nicht unser Ding, alle anderen Zutaten passen u. E. sehr gut zueinander. Werde es noch einmal mit einer selbstgemachten Paprikasauce anstelle des Frischkäses versuchen...dürfte unserem Geschmack wohl mehr entsprechen. Liebe Grüße knobi

07.08.2010 19:38
Antworten